Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Stadt- und Regionalsoziologie

Prof. Dr. Talja Blokland

Publikationen | Curriculum Vitae | Forschungsgebiete
Foto
Name
Prof. Dr. Talja Blokland
Status
Prof.
E-Mail
talja.blokland (at) sowi.hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät → Institut für Sozialwissenschaften → Stadt- und Regionalsoziologie
Sitz
Universitätsstraße 3b , Raum 301
Telefon
(030) 2093-66532
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin
Lehrveranstaltungen

Forschungsprojekte


Telefon
(030) 2093-4208
Sprechzeiten

Mittwoch 10:30 - 11:30

Anmelderegeln: Für eine effektive zeitliche Aufteilung der Sprechstunde von Talja Blokland bitten wir alle Studierenden, sich direkt vor Beginn (zwischen 10:20 und 10:30 Uhr) in die Liste an der Tür einzutragen. Nur so ist gewährleistet, dass die Sprechstundenzeit für alle in etwa gleichmäßig verteilt ist. Nur die Studierenden, die auf der Liste stehen, können die Sprechstunde in Anspruch nehmen.

Prof. Dr. Talja Blokland hat einen "Humboldt OPEN Freiraum" gewonnen, und wird damit im Sommersemester 2021 keine Lehre oder Betreuung anbieten. Im Rahmes des Projekts „Städtisches Leben Während Corona im Dialog" wird sie sich völlig der Aufgabe widmen, durch Wissenschaftskommunikation und Dialog mit Expert*innen - also Bürger*innen und Professionals - Ergebnisse vom Forschungsprojekt 'Städtisches Leben Während Corona' (www.corona.hu-berlin.de) "zurück in die Stadt" fließen zu lassen. In dieser Zeit wird die Professur durch Dr. Nihad El-Kayed und Dr. Christine Barwick vertreten. 

Click here for English version

 


Talja Blokland's Forschungsinteressen liegen im Bereich der Sozialtheorie, Relational Theory, Stadtsoziologie und social policy. Innerhalb der Stadtforschung liegt ihr Fokus auf städtischer Ungleichheit und Marginalisierungsprozessen, Place Making, sowie Nachbarschaftswandel und -zusammenhalt.


Mehr Lebensqualität durch gute Nachbarschaft? - Bericht aus HU Wissen

Interview zum Thema "Nachbarschaft" im Deutschlandfunk am 15.2.2013