Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Stadt- und Regionalsoziologie

Georg-Simmel-Zentrum

Das Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung (GSZ) ist die interdisziplinäre Koordinationsplattform für Stadtforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Das GSZ wird gemeinsam mit dem  Geographischen Institut, dem Institut für Europäische Ethnologie und unserem Institut für Sozialwissenschaften getragen. Es koordiniert Aktivitäten in Forschung und Lehre innerhalb der Humboldt-Universität, zwischen den Berliner Hochschulen und mit internationalen Partnerinstitutionen. Ziel ist ein grundlegender, inter- und transdisziplinärer Beitrag zur Untersuchung von Entwicklungen in Metropolen und Städten. Der Arbeitsbereich Stadt- und Regionalsoziologie organisiert in Zusammenarbeit mit dem GSZ während des Semesters das wöchentliche Think&Drink-Kolloquium und das interdisziplinäre Abschlusskolloquium Wohnen in Berlin.