Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Stadt- und Regionalsoziologie

Leben und Teilhabe in Berlin

Leben und Teilhabe in Berlin

Projektleitung: Prof. Talja Blokland, Nihad El-Kayed

 

Das Projekt untersucht lokale Rahmenbedingungen für zivile und politische Teilhabe von Personen mit Migrationshintergrund in Berlin.

Bisherige Forschung hat ergeben, dass Personen mit Migrationshintergrund häufig in geringerem Maße politisch partizipieren. Meist wird die Ursache dafür in einem erschwerten Zugang zu politischen Rechten und Ressourcen, wie z. B. Bildung oder Einkommen gesehen. Darüber hinaus können aber auch soziale Netzwerke und zivile Organisationen eine wichtige Rolle spielen, da sie z. B. Informationen über Politik vermitteln und zu politischem Handeln auffordern.

Das Projekt Leben und Teilhabe in Berlin untersucht, ob sich der Zugang zu solchen sozialen Netzwerken und zivilen Organisationen innerhalb von Berlin unterscheidet.

Dazu werden in 30 Berliner Nachbarschaften Personen mit türkischem Migrationshintergrund postalisch befragt. Themen der Befragung sind das Wohnviertel der Befragten, ziviles Engagement, politische Teilhabe und persönliche Kontakte.

 

Sie haben Post von uns bekommen und haben noch Fragen? Wir beantworten sie gerne. Sie erreichen uns unter:

E-Mail: teilhabe-berlin2013@hu-berlin.de

Telefon: (030) 2093-6048

 

 

Kontakt

E-Mail: teilhabe-berlin2013@hu-berlin.de

Telefon: (030) 2093-6048

 

Postanschrift:

Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Sozialwissenschaften

Talja Blokland / Nihad El-Kayed

10099 Berlin