Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Stadt- und Regionalsoziologie

Gentrification-Forschung in Deutschland 1980 bis 2012

Entwicklung der Gentrification-Forschung in Deutschland 1980 bis 2012

Projektlaufzeit: seit 01.04.2013

Gefördert: Fritz Thyssen Stiftung

Projektleitung: Prof. Jürgen Friedrichs, Prof. Jörg Blaisus, Dr. Jan Glatter; Dr. Andrej Holm

Projektmitarbeiter/innen: Jan Ueblacker

 

Kurzbeschreibung:

Ziel des Vorhabens ist es, die empirischen Befunde zur Gentrification  in Deutschland aufzubereiten. Eine besondere Bedeutung kommt dabei den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der west- und ostdeutschen Forschung zu. Im Einzelnen geht es um folgende Untersuchungsfragen: 1. Welche empirischen Untersuchungen zur Gentrification in deutschen Städten wurden an Hochschulen, Forschungsinstituten und im Auftrag der Kommunen im Zeitraum von 1980 bis 2012 durchgeführt?  2. Welche Paradigmen der deutschen Gentrification-Forschung lassen sich anhand der vorliegenden Forschungsarbeiten erkennen? Welche theoretischen Ansätze werden verwendet? 3. Ist die Entwicklung kumulativ? Gibt es übereinstimmende Ergebnisse? 4. In welcher Weise wird auf die internationale Literatur eingegangen, u. a. in der Theorie, den Akteuren, den Methoden und den Ergebnissen? 5. Welche empirische Relevanz haben Prozesse der Gentrification in der gegenwärtigen Stadtentwicklung in Deutschland?