Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Soziologie der Arbeit und Geschlechterverhältnisse

Dr. phil. Mona Motakef

Curriculum Vitae | Publikationen | CV Mona Motakef (pdf)
Name
Dr. phil. Mona Motakef
E-Mail
mona.motakef (at) sowi.hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät → Institut für Sozialwissenschaften → Soziologie der Arbeit und der Geschlechterverhältnisse
Sitz
Universitätsstraße 3b , Raum 325
Telefon
(030) 2093 66514
Sprechzeiten

Die aktuellen Sprechzeiten finden Sie hier

Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Lukas Klose

 

Aktuelles

Rezension von Charlotte Nell in Soziopolis (09.04.2020)

Dazu: HU-Interview (07.04.), ZtG-Blog (09.04.), tagesspiegel-Interview (11.04.), Jungle World-Interview (16.04) und Rezension von Inga Dreyer in neues deutschland (30.05.), Deutschlandfunk-Beitrag (25.06.)

  • „Prekäre Arbeit, prekäre Liebe. Eine anerkennungstheoretische Studie über die Lebenszusammenhänge unsicher Beschäftigter". Maria Weber-Vorlesung im Rahmen des Maria-Weber Grants der Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit dem ZTG der HU Berlin, 13.11.2019
  • Dr. Mona Motakef erhält Maria-Weber-Grant 2018.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Geschlechterforschung
  • Soziale Ungleichheit
  • Soziologie der Arbeit (Prekarisierung von Erwerbs- und Reproduktionsarbeit)
  • Soziologie der Paar- und Nahbeziehungen, Familie und Elternschaft
  • Soziologie der Technik und der Körper
  • Soziologische Theorie (Subjekt, Anerkennung, Gabe) 
  • Interpretative Methoden der Sozialforschung (Hermeneutische Methoden, Diskursanalyse)                                                                                     

 

Aktuelle Forschungsprojekte

Ambivalente Anerkennungsordnung. Doing reproduction und doing family jenseits der heterosexuellen Normalfamilie

Leitung: Dr. Mona Motakef, Dr. Almut Peukert, Prof. Dr. Christine Wimbauer

Laufzeit: 01/2018 -  12/2020

 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

„Ungleiche Anerkennung? 'Arbeit' und 'Liebe' im Lebenszusammenhang prekär Beschäftigter“ (DFG-Az: Wi2142/5-1)

Leitung: Prof. Christine Wimbauer

Laufzeit: 1. Mai 2014 bis 30. September 2017