Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Diversity Politics

Masterarbeiten

 

Abgeschlossene Betreuungen von Masterarbeiten (Erstgutachten)

Die Figur des Flüchtlings in der Politischen Theorie (Tanita Jill Pöggel, Sozialwissenschaften, SoSe 2015)

(Frauen*)Körper als Gefüge und Kickboxen als ihre Deterritorialisierung (Tatjana Gossen, Sozialwissenschaften, SoSe 2015)

Rethinking Diversity, Elemente einer queer/intersektionalen Re-Konzeption von Diversitiy (Ulrike Mewald, Gender Studies, SS 2015)

Intersektionale Diskriminierung: Eine qualitative Interviewstudie über Verschränkungen von Ethnizität, Religion und Geschlecht in den Alltäglichen Rassismuserfahrungen Musliminischer Frauen (Shira Tessmann, Sozialwissenschaften, WS 2014/15)

For their own good. Conditionality and the image of the poor in social policies. The case of Paraguay's Tekopora Program (Raquel Rojas Scheffer, Sozialwissenschaften, WS 2014)

Working from both ends – Möglichkeiten einer intersektionalen und queeren Diversitätspolitik. Eine empirische Fallstudie an der University of California, Berkeley (Lucienne Wagner, Sozialwissenschaften, WS 2014)

Kapitalismus, Kolonialität und Exteriorität. Anibal Quijanos und Enrique Dussels Beiträge zur Kritik des Kapitalismus (Verena Kröss, Sozialwissenschaften, SoSe 2014)

Politiken der freiwilligen Rückführung. Eine Analyse aus der Perspektive der Migration (Katharina Schoenes, Sozialwissenschaften, SoSe 2013)

Intersektionale Methoden in der Antidiskriminierungspädagogik (Ralf Mahlich, Gender Studies, WS 2012/2013)

Zum Eigensinn von Drittstaatsangehörigen. Auf der Suche nach denationalisierten Konzepten politischer Mitgliedschaft in der Europäischen Union (Saskia Kühn, Sozialwissenschaften, WS 2012/2013)

Arbeitsmigrationspolitik in Deutschland aus dekolonialer Perspektive. Am Beispiel der Parlamentarischen Debatten zur Saisonarbeit und Green Card (Sophia Kleyboldt, Sozialwissenschaften, SoSe 2012)

Der mühsame Weg zur Freiheit. Subjektivität und Widerstand mit Michel Foucault (Nicholas Wenzel, Sozialwissenschaften, WS 2011/2012)

Intersektionale Gleichstellungspolitik an der Hochschule (Grynet Kleiner, Sozialwissenschaften, WS 2011/2012)

Mediale Konstruktionen zu Migration, (Schul)Bildung und Geschlecht – Eine kritische Diskursanalyse (Cindy Ballaschk, Gender Studies, WS 2011/2012)

Zur Normierung von Geschlecht und Sexualität durch Recht. Eine rechtskritische Analyse am Beispiel der Institution Ehe (Julia Teschlade, Sozialwissenschaften, SoSe 2011)

 

Abgeschlossene Betreuungen von Masterarbeiten (Zweitgutachten)

Performative Interventionen in lesbisch-queere Identitätspolitiken (Alina Bongk, Masterarbeit Gender Studies, SoSe 2016)

Hürden in der Rechtsmobilisierung in Verwaltungsverfahren am Beispiel der Anfechtungsklage im Kontext von rassistischer und ableistischer Segregation an Schulen (Jana Düring, Masterarbeit Gender Studies, 10/2015)

From Carceral Logic to Social Connection: Dialogues with the Community Accountability & Tranformative Justice Movement (Melanie Brazzell, Masterarbeit Gender Studies, 12/2014)

Hannah Arendt im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis. Eine theorieimmanente Rekonstruktion (David Terwiel, Masterarbeit Sozialwissenschaften, 08/2014)

Disidentifizierung with Diversity: Anregungen für eine quer-intens. Diversity-Konzeption (Ulrike Mehwald, Masterarbeit Sozialwissenschaften, 05/2014)

Neoliberales Subjektkonzept als Regierungstechnologie (Liza Olenderek, Masterarbeit, 03/2014)

Protest und Inszenierung von sozialen Bewegungen. Am Beispiel der Protestereignisse gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21 (Ulrike Voß, Masterarbeit Sozialwissenschaften, 2/2014)

Eine Untersuchung des Forderns und Förderns der Einwanderinnen bei Integrationskursen. Perspektiven aus der Handlungsebene (Yukako Karato, Masterarbeit Gender Studies, 10/2013)

Die Erfindung von Diversität in internationaler Stadtpolitik. Eine Dekolonialisierung urbaner Erneuerungsstrategien aus der Perspektive Berlin-Neuköllns (Laura Kemmer, Masterarbeit Internationale Beziehungen, 08/2013)

Islamischer Feminismus in Deutschland – Eine Analyse am Beispiel des Zentrums für ismlamische Frauenforschung und -förderung e.V. (Sonja Soraya Hassoun, Masterarbeit Gender Studies, 05/2012)

TASTING THE EAST. The Representation of East London, Brick Lane and the Bangladeshi Community in Tourist Guidebooks (Sebastian Juhnke, Masterarbeit Sozialwissenschaften, 10/2011)

Männer im Erzieherberuf. Eine qualitative Untersuchung zu den Erfahrungen und Handlungsmustern von "cross-gender freaks“ (Babette Lautenschläger, Masterarbeit Sozialwissenschaften, 04/2011)

Sexuelle Gewalt in kriegerischen Konflikten (Leonhard Birnbacher, Masterarbeit Sozialwissenschaften, 12/2009)

Subjektpositionierungen von Flüchtlingen mit ungesichertem Aufenthalt in Deutschland (Johanna Karpenstein, Masterarbeit Sozialwissenschaften, 08/2009)

Junge gesellschaftlich engagierte Musliminnen. Die Konstruktion von Handlungsmotiven in der „Marginalisierung“ (Katharina Thanner, Masterarbeit Sozialwissenschaften, 06/2009)

Mediale Konstruktion(en) von Geschlechterarrangements – Elterngeld in der deutschen Presse (Tina Mündecke, Masterarbeit Sozialwissenschaften, 03/2009)