Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Sozialwissenschaften

Bewerbung

Die genauen und gültigen Bewerbungsbedingungen stehen auf der TAM Webseite der University of North Carolina at Chapel Hill.

Alle Bewerbungen für das Transatlantic Masters (TAM) Programm werden von der University of North Carolina bearbeitet. Unsere Bewerbungsfrist 2021 ist abgelaufen. Bitte informieren Sie sich im Sommer über die Bewerbungsfrist 2022. TAM ist offen für Bewerber*innen aus der ganzen Welt.

Zugangsvoraussetzungen

  • Einen Bachelor-Abschluss einer akkreditierten Hochschule oder Universität oder ein internationales Äquivalent, vorzugsweise in einem relevanten Fachbereich (z.B. Politikwissenschaften, Geschichte, Internationale Beziehungen, Europastudien, Amerikanistik, Wirtschaft oder moderne Sprachen)
  • Von den Studierenden wird erwartet, dass sie Englisch und mindestens eine weitere Sprache beherrschen (Nicht-Muttersprachler müssen eine TOEFL- oder IELTS-Prüfung ablegen; Studierende, die an einem Studium in einer dritten Sprache interessiert sind, müssen ihre jeweiligen Sprachkenntnisse nachweisen.
  • GRE Allgemeine Prüfung

Erforderliche Bewerbungsunterlagen

  • TAM-Bewerbungsformular
  • TAM Sprachnachweis(e)
  • Motivationsschreiben
  • Schreibprobe
  • Drei Empfehlungsschreiben
  • Offizielle Leistungsübersicht der erbrachten Studienleistungen (Transcript of Records)
  • GRE-Testergebnisse sind für alle Bewerber*innen erforderlich, mit Ausnahme von Bewerbenden, die sowohl ihre Hochschulzulassung (z.B. deutsches Abitur) als auch ihren ersten Studienabschluss außerhalb der USA erworben haben oder das EURO Majors Programm der UNC-CH studiert haben
  • TOEFL (79 mit einem Minimum von 50 in jedem Abschnitt) oder IELTS (7)
  • Lebenslauf (Curriculum Vitae)
  • Finanzierungsnachweis (gilt nur für nicht in den USA ansässige Personen und muss erst nach einem Studienplatzangebot nachgereicht werden)

Sprachpolitik an der HU

An der HU kann sowohl auf Deutsch (TAM-German-Track) als auch auf Englisch (TAM-English-Track) studiert werden. Die größte Wahlfreiheit haben die Studierenden, wenn sie auf beiden Sprachen studieren können. Die Pflichtkurse des Programms werden hälftig auf Deutsch und auf Englisch angeboten. In Absprache mit den Programmverantwortlichen ist es möglich, Pflichtkurse durch inhaltlich vergleichbare Kurse in der Wahlsprache aus dem regulären Kursangebot zu ersetzen. In Absprache mit den Lehrenden können Hausarbeiten in der Regel unabhängig von der Kurssprache immer auf Deutsch oder Englisch eingereicht werden.