Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Stadt- und Regionalsoziologie

Daniela Krüger

Dissertationsprojekt (laufend)

Titel:

Care-Praktiken zwischen Klinik und Straße - Städtische Institutionen und ihre Verflechtungen mit Körpern, Raum und Marginalisierung

Forschungsinteressen:
  • poverty governance
  • Gesundheit in der Stadt
  • Sozialtheorie
  • Organisationen
Abstract:

Ambulanzen und Kliniken bieten als städtische Institutionen Versorgungsleistungen in Notfällen an. Dabei sind sie mit einer sozial ungleichen Stadt konfrontiert, auf die sie in ihren Praktiken eingehen. Vor diesem Hintergrund fragt die Dissertation zentral danach, wie die städtische Notfallversorgung organisiert ist und wie Ungleichheiten in verschiedenen räumlichen Kontexten darin wirksam werden. Ich nutze sowohl quantitative Daten zum sozio-räumlichen Gefüge und der medizinischen Versorgung in verschiedenen Räumen Berlins als auch ethnographische Beobachtungen und Interviews mit Expert/innen und Patient/innen, um den empirischen Fall der Notfallversorgung aus einer sozialtheoretischen Perspektive zu denken und mit zentralen Begriffen, wie Disziplin, Fürsorge, Körper, Raum und soziale Marginalisierung zusammenzubringen.

Kontakt:

daniela.krueger[at]hu-berlin.de