Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Soziologie der Arbeit und Geschlechterverhältnisse

Nora Lege, M.A.

CV N. Lege inkl. Publikationen (PDF)

E-Mail: nora.lege (at) hu-berlin.de

 

Promotionsprojekt

Die Konstruktion des ,eigenen‘ Kindes. Im Spannungsfeld von Naturalisierung und Individualisierung (Arbeitstitel)

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Geschlechtersoziologie
  • Methoden der qualitativen Sozialforschung
  • Soziale Bewegungen
  • Antisemitismusforschung

 

Ausgewählte Publikationen

2018 Postmoderner Antisemitismus? Im Spannungsfeld von Individualismus und Gemeinschaftsorientierung. Ergänzende Betrachtungen zu den „Mahnwachen für den Frieden“. In: Jahrbuch für Antisemitismusforschung. 27. (mit Stefan Munnes). Im Erscheinen.

2017 Wie Kinder Männer und Frauen machen. Über die alltägliche Konstruktion der Zweigeschlechtlichkeit im Kinderkriegen. Baden Baden: Tectum Verlag.

2016 Zum Antisemitismus in der neuen Friedensbewegung. Eine Weltanschauungsanalyse der ersten bundesweiten Mahnwache für den Frieden. In: Jahrbuch für Antisemitismusforschung. 25. (mit Stefan Munnes und Corinna Harsch).