Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Sozialwissenschaften

Erfahrungen von Studierenden

Sonja Zerche, Euromasters Absolventin 2020 aus Deutschland

Delegation of the European Union to the UN in Geneva, Schweiz

Sonja Zerche
Foto: private
 

"Das Euromasters-Programm war eine wirklich europäische und bereichernde Erfahrung, die großartige akademische Möglichkeiten bot, einschließlich interdisziplinärer Klassen mit international renommierten Professor*innen.

Ich habe zwei Semester in Bath und die letzten beiden Semester in Berlin verbracht, wobei ich es sehr schätzte, dass ich meinen eigenen Studienschwerpunkt aus einer breiten Palette von Kursen und Themen wählen konnte.

Auf persönlicher Ebene habe ich die internationale und einladende Atmosphäre auf dem Campus in Bath sehr genossen, und ich bin dankbar, dass ich die Chance hatte, so viele inspirierende Menschen aus ganz Europa und der ganzen Welt zu treffen. Diese Vielfalt war auch in unseren Seminaren eine große Bereicherung und hat fruchtbare Diskussionen über die vielen Facetten der europäischen Integration und Globalisierung angeregt.

Ich kann dieses Programm jungen Hochschulabsolvent*innen, die ihr Wissen über europäische Politik und gesellschaftliche Themen vertiefen wollen und an einem Studium in einem internationalen Umfeld interessiert sind, wärmstens empfehlen.

Nach meinem Abschluss begann ich als Carlo-Schmid Fellow im Team für Kommunikation und Politikkoordination bei der EU-Delegation bei den Vereinten Nationen in Genf zu arbeiten. Das Euromasters-Programm hat mir definitiv sehr dabei geholfen, Fähigkeiten und Kenntnisse zu entwickeln, die mir bei meiner jetzigen Arbeit sehr nützlich sind."

Diego Durán Cruz, Euromasters Absolvent 2018 aus Mexiko

EU-LAC Foundation, Deutschland

Diego Durán Cruz
Foto: Privat
 

"Das Euromaster-Programm ist ein Benchmark innerhalb eines akademischen/beruflichen Bereichs, dessen Wesen ein gründliches Verstehen erfordert, um seine sich ständig weiterentwickelnden Herausforderungen zu analysieren und seine mehrdimensionalen Ziele zu verfolgen. Daher erfüllt das Programm nicht nur hohe akademische Standards, sondern ermöglicht auch die kontinuierliche Weiterentwicklung von sektorübergreifenden Kompetenzen, die die Voraussetzungen dafür sind, dass die Absolvent*innen erfolgreich Veränderungsprozesse gestalten, in Europa und weltweit. Die Struktur des Programms selbst ist ein Medium zum Lernen und Erleben eines breiten Spektrums von Strukturen und Prozessen in einem multikulturellen Umfeld, die es den Studierenden ermöglichen, sich an Veränderungen anzupassen und diese zu gestalten.

Derzeit arbeite ich bei einer kürzlich in Deutschland gegründeten internationalen Organisation, deren Aufgabe es ist, die biregionale Zusammenarbeit zwischen der EU, Lateinamerika und der Karibik zu stärken. Ohne die Erfahrungen, Erkenntnisse und Perspektiven, die ich während meiner Zeit im Programm gesammelt habe, wäre dies nicht mit derselben Wirkung zu erreichen gewesen."