Humboldt-Universität zu Berlin - Soziologie der Zukunft der Arbeit

Zur Person

Lebenslauf

1983, geboren in Nürnberg

2004-2008, Studium der Soziologie, Politikwissenschaft und Psychologie an den Universitäten Kassel und Paris X, Nanterre

2008-2016, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung, verantwortlich für die Projekte „Das Dienstleistungsproletariat“, „Der entbundene Bürger“ und „Der digitale Kapitalismus“

2013, Promotion zum Dr. rer. pol. (summa cum laude) an der Universität Kassel mit einer Arbeit zum Thema „Macht und Herrschaft in der Servicewelt“

2016-2017, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für die Geschichte und Zukunft der Arbeit (IGZA), verantwortlich für die Projekte „Gute agile Arbeit in Startups“ und „Das sozialpolitische Instrument der Lebenszeitkonten“

2017-2019, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Makrosoziologie der Universität Kassel

2018, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Gastaufenthalt in der Forschungsgruppe „Globalisierung, Arbeit und Produktion“

2018-2019, Universität St. Gallen, Vertretung der Professur „Technology Studies“ (School of Humanities and Social Sciences)

seit Feb. 2019, Humboldt Universität zu Berlin | Einstein Center Digital Future (ECDF), Professur „Soziologie der Zukunft der Arbeit“ am Institut für Sozialwissenschaften

 

Ämter und Funktionen

Fachredakteur für Arbeitssoziologie bei soziopolis.de

Permanent Fellow am Institut für die Geschichte und Zukunft der Arbeit

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie