Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Stadt- und Regionalsoziologie

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Sozialwissen­schaften | Stadt- und Regionalsoziologie | Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Studie zu Oberschöneweide gesucht!

Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Studie zu Oberschöneweide gesucht!

Oberschöneweide war einst ein europaweit bedeutender Industriestandort. Dann kamen die Wende und die Schließung der Industrie. Heute ziehen neue Unternehmen, Studierende und Künstlerinnen und Künstler hier her. Kurzum: Oberschöneweide ist ein Ort im Wandel. Die Berichterstattung der Medien zu diesem Thema ist jedoch oft einseitig - die Perspektive der ehemaligen Fabrikarbeiterinnen und Fabrikarbeiter und ihrer Familien auf diesen Wandel kommt meist zu kurz.
 
Deswegen führen Studierende des Master-Studiengangs Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität die Studie „Alltag und Wandel in Oberschöneweide“ durch. Wir möchten mit Menschen sprechen, die schon vor der Wiedervereinigung in Oberschöneweide gewohnt und/oder gearbeitet haben und die hier noch immer zu Hause sind.

In unserem Gespräch wird es zum Beispiel um folgende Fragen gehen:
  • Wie haben Sie den Wandel von Oberschöneweide persönlich erlebt?
  • Wie hat sich Ihr Alltag seit der Schließung der Industrie verändert?
  • Wie beurteilen Sie die Veränderungen, die gegenwärtig in Oberschöneweide stattfinden?
Was beinhaltet die Teilnahme? In einem knapp einstündigen Gespräch wird es um Ihre persönliche Sichtweise auf diese Dinge gehen. Alle persönlichen Informationen werden dabei streng vertraulich behandelt und anonymisiert. Das Gespräch kann an einem Ort und zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl stattfinden und ist völlig unverbindlich, d.h. sie können es jederzeit abbrechen.

Ihre Teilnahme wäre uns eine große Hilfe. Wir würden uns freuen, wenn Sie in den nächsten Wochen Zeit für ein Gespräch hätten. Um mehr über unsere Studie und Ihre mögliche Teilnahme zu erfahren oder um einen Termin zu vereinbaren können Sie mir eine Nachricht hinterlassen oder mir eine E-Mail schreiben:

Telefon: 030-2093 66535
E-Mail: sebastian.juhnke@hu-berlin.de
 
Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.
Mit freundlichen Grüßen,
 
Dr. Sebastian Juhnke