Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Makrosoziologie

News

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Sozialwissen­schaften | Makrosoziologie | News | Call for Papers - Tagung "Erwerbsverläufe, Sozialpolitik und Ungleichheit"

Call for Papers - Tagung "Erwerbsverläufe, Sozialpolitik und Ungleichheit"

Gemeinsame Tagung der Sektionen „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“ und Sektion „Sozialpolitik“ unterstützt durch das Fördernetzwerk Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung am 10. und 11. Juni 2021 an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

weitere Informationen

 

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Sozialwissen­schaften | Makrosoziologie | News | Buchvorstellung "Lütten Klein" am 25.11.2020 um 16 Uhr

Buchvorstellung "Lütten Klein" am 25.11.2020 um 16 Uhr

Im Rahmen der Buchvorstellungen am Institut für Sozialwissenschaften wird das Buch "Lütten Klein - Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft" von Steffen Mau vorgestellt. Moderatorin ist Marie Rosenkranz (Lehrbereich Allgemeine Soziologie und Kultursoziologie).

Die Veranstaltung findet per Zoom statt.

Link zur Veranstaltung

 

Erfolgreiche Dissertation von Lucia Leopold

Lucia Leopold hat Ihre Dissertation "Konstruktion von Professionalität in der EU Politikvermittlung. Eine qualitative Studie zu EU-Professionals in Deutschland." am 17.8.2020 erfolgreich verteidigt. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Sozialwissen­schaften | Makrosoziologie | News | "Lehrbuch der Soziologie" von Hans Joas und Steffen Mau (Hg.) erschienen

"Lehrbuch der Soziologie" von Hans Joas und Steffen Mau (Hg.) erschienen

Die neue, grundlegend überarbeitete Auflage des "Lehrbuchs der Soziologie" von Hans Joas und Steffen Mau (Hg.) ist im Juli 2020 im Campus Verlag erschienen.

[link]

 

lehrbuch-soziologie.text.image0

(Campus Verlag)

 

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Sozialwissen­schaften | Makrosoziologie | News | Artikel von Kristina Korte im Journal of Borderland Studies veröffentlicht

Artikel von Kristina Korte im Journal of Borderland Studies veröffentlicht

Neuer Artikel zur serbisch-ungarischen Grenze veröffentlicht

Kristina Kortes Artikel „Who Is the Animal in the Zoo? Fencing In and Fencing Out at the Hungarian-Serbian Border. A Qualitative Case Study“ wurde im „Journal of Borderland Studies“ veröffentlicht. Korte analysiert in der qualitativen Fallstudie die Gründe Ungarns für die Fortifizierung der gemeinsamen Grenze sowie Serbiens Reaktion darauf. Zudem führt der Artikel das „fencing in and fencing out“-Konzept ein, um die Kontrollfunktion der Grenze zu untersuchen. Die Auswertung erfolgt anhand qualitativer Interviews und einer Dokumentenanalyse.

Link zur Open-Access-Publikation

 

New publication on the Serbian-Hungarian border

Kristina Korte's article "Who Is the Animal in the Zoo? Fencing In and Fencing Out at the Hungarian-Serbian Border. A Qualitative Case Study" has been published in the “Journal of Borderland Studies”. In the qualitative case study, Korte analyses the reasons of the Hungarian government for the fortification of their common border, as well as Serbia’s reactions. The article also introduces the concept of "fencing in and fencing out" in order to examine the control function of the border. The analysis is based on qualitative interviews and a document analysis.

Link to the open-access publication

 

 

cfp_tagung_erwerbsverläufe.pdf

This file was downloaded 0 times.

PDF document icon cfp_tagung_erwerbsverläufe.pdf — PDF document, 248 KB (254769 bytes)