Humboldt-Universität zu Berlin - Diversity Politics

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Sozialwissen­schaften | Diversity Politics | Unsichtbar mobil, wider Willen bewegt, isoliert von Solidarität – Konfliktbedingte Migration und Binnenflucht in post-9/11 Pakistan

Unsichtbar mobil, wider Willen bewegt, isoliert von Solidarität – Konfliktbedingte Migration und Binnenflucht in post-9/11 Pakistan

  • Wann 08.07.2015 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Institut für Sozialwissenschaften der HU Universitätsstraße 3b, Raum 004
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Weitgehend unbemerkt von der mediatisierten internationalen Öffentlichkeit und Politik ist die pakistanische Gesellschaft zyklisch von ineinandergreifenden konflikt- und naturkatastrophenbedingten Mobilitätsströmen gekennzeichnet. Im Vortrag geht es neben einer Skizze der Gründe für die Häufung dieser Mobilität auch um eine erste Bestandsaufnahme der Wissensregime, die im Rahmen der Binnen- und transnationalen Mobilität auf zwischenmenschlicher Ebene aufeinandertreffen, diskutiert, erfahren und verändert werden.

PD Dr. Andrea Fleschenberg dos Ramos Pinéu ist DAAD Long Term Guest Professor (Langzeitdozentin) an der Quaid-i-Azam Universität und Gastdozentin an der Universität Peschawar in Pakistan. 2010/11 vertrat sie die Professur für Politikwissenschaft an der Stiftung Universität Hildesheim, 2007 war sie HEC Gastprofessorin an der Universität des Punjab, Lahore, Pakistan, und 2006 an der Universität Jaume I, Castellon, Spanien. Ihre Forschungsfelder umfassen Comparative Politics, Demokratisierungs-, Friedens- und Konfliktforschung mit einem besonderen Fokus auf Süd-und Südostasien, Gender und Politik, Staats- und Institutionenaufbau sowie Vergangenheitsaufarbeitung und Transitional Justice.

 

ina.kerner@sowi.hu-berlin.de
www.sowi.hu-berlin.de/lehrbereiche/divpol