Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Stadt- und Regionalsoziologie

Sascha Facius

Dissertationsprojekt (laufend)

Titel:

Beständige Ungleichheiten in den Wohnverhältnissen - Wie gehen städtische Arme mit Verdrängung (-druck) um?

Forschungsinteressen:
  • Migration und Verdrängung

  • Städtische Ungleichheiten, Gentrifizierungs- und Segregationsprozesse

  • Partizipative Forschung

Abstract:

Wie gehen die städtischen Armen mit Wohnraumverdrängung um? Welche Strategien entwickeln sie? Und welche Elemente bestimmen, welche Strategien die städtischen Armen einsetzen? Um diese Fragen zu beantworten, entpacke ich die Idee von ‚Strategien zur Bewältigung von Bedrohung durch Verdrängung‘, um zu soziologischen Konzeptualisierungen eben dieser Strategien zu gelangen. Dazu nutze ich einige der Konzepte in Bourdieus [1986] Kapitalbegriff sowie die Anwendung von Tillys [1999] Theorie der dauerhaften Ungleichheit als Rahmenkonzept. Empirisch identifiziere und analysiere ich die Anti-Verdrängungs-Strategien der städtischen Armen in den komplexen Wohnsituationen von São Paulo und Istanbul. Dazu unterteile ich den Wohnungsmarkt in den beiden Städten entsprechend der Wohnsituation der Forschungspartner in lokale Sub-Wohnungsmärkte (Wohnformen).

Kontakt:

sascha.facius[at]gmail.com