Humboldt-Universität zu Berlin - Soziologie der Arbeit und Geschlechterverhältnisse

Julia Bringmann

Name
Julia Bringmann
E-Mail
julia.bringmann (at) hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät → Institut für Sozialwissenschaften → Soziologie der Arbeit und der Geschlechterverhältnisse
Sitz
Universitätsstraße 3b , Raum 334
Telefon
(030) 2093 66636
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Forschungsinteressen

  • Geschlechterforschung
  • Soziologie der Arbeit
  • Soziologie der sozialen Ungleichheit
  • Sozialpolitik und Wohlfahrtsstaatsforschung
  • Soziologie der Digitalisierung
  • Methodenintegrative/ Mixed Methods Forschung


Akademische Laufbahn

Seit 09/2018

  • Studentische Hilfskraft, Nachwuchsgruppe „Arbeit und Fürsorge“, WZB Berlin

 

Seit 04/2018

 

10/2017 - 03/2018

  • Forschungsstipendium, Abteilung “Familie und Familienpolitik”, Deutsches Jugendinstitut e.V.

 

10/2016 - 09/2017


07/2015 - 07/2017

  • Studentische Hilfskraft, HBS-Projekt “Arbeitszeitdiskrepanzen im Lebensverlauf (ALHabA)”, DIW Berlin

 

06/2013 - 01/2015

  • Studentische Hilfskraft, Lehrbereich „Soziologie der Arbeit und Geschlechterverhältnisse“, HU zu Berlin

 

Ausgewählte Publikationen

2019

  • Bouali, Celia/Bringmann, Julia/Haßler, Laura/Christian Keil, Christian/Matthias Neis, Matthias/Nuñez von Voigt, Pablo (Hrsg.) (2019): »Ohne uns läuft hier nix!«. Der Arbeitskampf der studentischen Beschäftigten in Berlin. VSA Verlag.
 
 

2018

  • Motakef, Mona/Bringmann, Julia/Wimbauer, Christine: Gerechtigkeitsvorstellungen im Lebenszusammenhang - Eine geschlechtersoziologische Perspektivenerweiterung am Beispiel von Für- und Selbstsorgearrangements prekär Beschäftigter. In: GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, Nr. 3, Jg. 10, S.101-117.

 

2017

  • Rengers, Martina/Bringmann, Julia/Holst, Elke (2017): Arbeitszeiten und Arbeitszeitwünsche: Unterschiede zwischen Mikrozensus und SOEP. In: Statistisches Bundesamt (Hrsg.): WiSta, H. 4, S. 11-43.
  • Bringmann, Julia/Baum, Franziska/Dietz, Martina (2017): Prekarisierung Unbound? [Tagungsbericht] In: Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien (Hrsg.): Bulletin-Info, H. 54, S. 54-55.
  • Holst, Elke/Bringmann, Julia (2017): Arbeitszeitwünsche von Beschäftigten: eine Black Box? Zu Unschärfen der Ermittlung von Unter- und Überbeschäftigung. DIW Roundup 106.

 

2016

  • Holst, Elke/Bringmann, Julia (2016): Arbeitszeitrealitäten und Arbeitszeitwünsche in Deutschland: Methodische Unterschiede ihrer Erfassung im SOEP und Mikrozensus. SOEPpapers 859.


 
Ausgewählte Vorträge

2018

  • „Welchen Einfluss hat die Inanspruchnahme von Elterngeld durch Väter auf die intrapartnerschaftliche Arbeitsteilung? Eine Längsschnittanalyse auf Basis von Pairfamdaten von 2008 bis 2015“, Präsentation in der Abteilung „Familie und Familienpolitik“, Deutsches Jugendinstitut e.V., München.

 

2017

  • Datengrundlagen der Arbeitszeiterfassung“, Arbeitskreis Flexible Arbeitszeiten, Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf. (m. Wenzel Matiaske & Elke Holst)
  • „Capturing actual working hours and preferred working hours in Germany - Methodical differences in SOEP and the Mikrozensus“, Konferenz „7th Conference of the European Survey Research Association“, Lissabon. (m. Elke Holst)
  • “Capturing actual and preferred working hours in Germany. An unsolved methodological challenge illustrated by differences in SOEP and the Mikrozensus”, Konferenz „Exploring the Dynamics of Organizational Working Time Regimes“, Karl-Franzens-Universität Graz. (m. Elke Holst)
  • „Alles (un)gerecht?! Die Gerechtigkeitsvorstellungen prekär Beschäftigter mit Blick auf den ganzen Lebenszusammenhang“, 6. Fachtagung der Deutschen Nachwuchsgesellschaft für Politik- und Sozialwissenschaft „Gefährdete Konstellationen“, Humboldt-Universität zu Berlin.