Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Migration und Geschlecht

Betreuung von Qualifikationsarbeiten

 

Der Lehrbereich übernimmt die Betreuung von Abschlussarbeiten (BA und MA) und Dissertationen im Bereich der empirischen Sozialforschung mit den Schwerpunkten Migration und Geschlecht.

Bitte beachten Sie folgende Punkte:

- Der Lehrbereich arbeitet ausschließlich mit quantitativen Methoden, daher bietet sich die Betreuung besonders dann an, wenn Sie in Ihrer Arbeit ebenfalls mit quantitativen Methoden arbeiten möchten. Planen Sie die Nutzung qualitativer Methoden, ist ein:e andere:r Betreuer:in sicherlich besser geeignet.

- Bitte melden Sie sich frühzeitig mit einem Exposé per Email bei Prof. Dr. Salikutluk. Beachten Sie, dass es nur eingeschränkte Kapazitäten gibt und nicht jede Abschlussarbeit oder Dissertation betreut werden kann. 

- Der Besuch des wöchentlichen Kolloquiums während des Semesters wird vorausgesetzt. In diesem Kolloquium sollen Sie Ihre Arbeit vorstellen und mit den Teilnehmenden diskutieren. 

- Für die Betreuung von BA- und MA-Arbeiten: Idealerweise haben Sie bereits eine Lehrveranstaltung bei Prof. Dr. Salikutluk besucht und diese mit mindestens 2,0 abgeschlossen. 

- Bitte sehen Sie von (inhaltlichen) Fragen zu Ihrer Arbeit ab, wenn Sie nicht am Lehrbereich betreut werden. Diese können aus zeitlichen Gründen nicht beantwortet werden. 

 

Bezüglich der Anmeldung oder Fristen von Prüfungsleistungen und Abschlussarbeiten beachten Sie bitte die Hinweise des Studienbüros.