Humboldt-Universität zu Berlin - Empirische Sozialforschung

Erhebung 2020

Headerbild

 

Lehrforschungsprojekt zum Thema "Gesundheit und soziale Ungleichheit"
 

Das Thema Gesundheit spielt nicht erst seit diesem Jahr eine wichtige Rolle in unser aller Leben. Dabei lassen sich in Deutschland je nach Bildung, beruflicher Stellung und Einkommen große gesundheitliche Ungleichheiten feststellen. 

Um diesen Zusammenhängen auf den Grund zu gehen, führen Studierende der Humboldt‐Universität zu Berlin im Rahmen ihrer Ausbildung im Studienfach Sozialwissenschaften eine eigene Studie zum Thema „Gesundheit und soziale Ungleichheit“ durch. Ziel der Untersuchung ist herauszufinden, welche Zusammenhänge zwischen sozialer Ungleichheit und der Gesundheit von Menschen in der Bundesrepublik Deutschland existieren.

Die erhobenen Daten werden nach der Erhebung statistisch ausgewertet, um einen Überblick über die Antworten aller Befragten zu bekommen. Alle Antworten bleiben selbstverständlich vollkommen anonym, so dass in der Auswertung keine Rückschlüsse auf einzelne Personen gezogen werden können. 

Sie können in der Zeit vom 14.12.2020 bis zum 03.01.2021 unter dem folgenden Link an der Umfrage teilnehmen: https://www.unipark.de/uc/gesundheit

Die Beantwortung der Fragen dauert ungefähr 25-30 Minuten. 

Über eine Teilnahme an der Befragung würden wir uns sehr freuen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Die Studie findet unter der Leitung von Prof. Dr. Johannes Giesecke und Dr. Ferdinand Geißler statt. Für weitergehende Fragen zu der Studie wenden Sie sich bitte an Dr. Ferdinand Geißler (ferdinand.geissler (at) hu-berlin.de).