Humboldt-Universität zu Berlin - Theorie der Politik

Publikationen

Bücher und Artikel

 

Terrorismus als Destabilisierungsstrategie: Al-Qaida und der „Islamische Staat“ im Vergleich. in: Leviathan, Sonderband 36 (2020), S. 359-376.

Provokante Kommunikation: Strategien im politischen Umgang mit transnationalem Terrorismus, Bielefeld 2019: Transcript Verlag.

Das politische System des „Islamischen Staates“ (zus. mit Erik Fritzsche), in: Dirk Mathias Dalberg (Hg.): Herausforderung Terrorismus. Erscheinungsformen, Ziele, Wahrnehmung, Prävention und Opferbetreuung. Rothenburger Beiträge, Band 96, Rothenburg 2018, S. 83-114.

Rezension zu Jasmina Rupp (Hg.): Der (Alb)Traum vom Kalifat. Ursachen und Wirkung von Radikalisierung im politischen Islam. Böhlau, Wien 2016 und Marc Lynch: Die neuen Kriege in der arabischen Welt. Wie aus Aufständen Anarchie wurde. Edition Körber-Stiftung, Hamburg 2016, in: Uwe Backes/ Alexander Gallus/ Eckhard Jesse (Hg.): Extremismus & Demokratie. Nomos, Baden-Baden 2017, S. 416-417.

Das politische System des „Islamischen Staates“ (zus. mit Erik Fritzsche), in: Totalitarismus und Demokratie. Zeitschrift für Internationale Diktatur- und Freiheitsforschung. 14. Jahrgang 2017, Heft 2, S. 201-232.

„Bleiben und Ausdehnen“: Ideologie, Organisation und Strategie des „Islamischen Staats“, in: Friedens-Warte, Band 90, Heft 3-4/2015, S. 283-310.

Gewalt: Faszination und Ordnung, herausgegeben zusammen mit Knut Berner und Werner Röcke, Münster 2012: LIT-Verlag.

Die NATO und der Terrorismus, in: Beiträge zur Internationalen Politik und Sicherheit (BIPS), Ausgabe 1/2010, S. 1-11.

 

 

Vorträge und Interviews

Post Foreign Policy? Die Außenpolitik der USA unter Donald J. Trump (mit Lukas Zidella), Tagung der Sektion Internationale Beziehungen der DVPW, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/online, 9. Oktober 2020.

 

Terrorismus als Herausforderung für Gesellschaften, Vortrag an der Führungsakademie der Bundeswehr, 13. Februar 2020, Hamburg.

 

Internationaler Terrorismus heute, Vortrag auf der Tagung „Grenzenlose Gewalt: Ursachen und Folgen des internationalen Terrorismus“, Evangelische Akademie Loccum, 27. August 2019.
 

Interview mit Radio M94.5 zum „Islamischen Staat“, März 2019.
 
Interview mit MDR/ARD, Exakt, zum Beitrag „Traumziel Terrorstaat“, März 2019.
 

Co-Chair des Panels „Functional logics of political violence“ (mit Michael Fürstenberg und Miriam Müller-Rensch) auf dem Kongress des European Consortium for Political Research (ECPR), 22.-25.08.2018, Hamburg.

 
Terrorismus als Destabilisierungsstrategie: Al-Qaida und der „Islamische Staat“ im Vergleich, Vortrag auf der Tagung der Sektion Politische Theorie und Ideengeschichte der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft: „Politische Stabilität – Ordnungsversprechen, Demokratiegefährdung, Kampfbegriff“, Universität Bonn, 14.-16. März 2018.
 
Terrorismus und Gesellschaft, Vortrag an der Führungsakademie der Bundeswehr, 9. Januar 2018, Hamburg.
 
Ideologie, Narrative und Religion, Tagung „Dschihad und Terror in Deutschland: Wie kann Prävention und Deradikalisierung gelingen?“, Evangelische Akademie Loccum, 28. November 2017.
 
Mitwirkung Seminar „Neue transnationale Akteure“, Konrad-Adenauer-Stiftung, 23. November 2017, Berlin.
 
Diskussion „Herrschaftsdurchsetzung: Furcht und Teilhabe“ bei der Konferenz „Diktaturen als alternative Ordnungen“, Berlin, 13. Oktober 2017.
 
Ideologie, Strategie und Organisation dschihadistischer Gruppen: Befunde und Erklärungen, Vortrag auf der Tagung der Sektion Internationale Beziehungen der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft, Bremen, 4.-6. Oktober 2017. 
 
 
Interview mit Arte Journal zum Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund, 12. April 2017.
 
Ideologie, Strategie und Organisation dschihadistischer Gruppen: Konzepte, Befunde und Erklärungen, Workshop des Netzwerks Terrorismusforschung (NTF) „10 Jahre Netzwerk Terrorismusforschung: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Terrorismus und Extremismus“, Hochschule Fresenius, Berlin, 22.-23. März 2017.
 
„L’Allemagne est confrontée à une expérience nouvelle“, Interview in Ouest-France, 21. Dezember 2016, S. 3.
 
Ideologie, Strategie und Organisation dschihadistischer Gruppen: Befunde und Erklärungen, Workshop „Ist der neue Terrorismus von gestern? Ergebnisse und Perspektiven der Terrorismusforschung in Deutschland“, Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Halle/ Saale, 13.-14. Oktober 2016.
 
Die Logik der Massenmedien – Fußball als Terrorziel?, ad rem, 28. Jahrgang, Nr. 10, 22. Juni 2016, S. 13.
 
Das politische System des „Islamischen Staats“ (zusammen mit Erik Fritzsche), TU Dresden, 2014.
 
Transnationaler Terrorismus, Dschihadismus, militanter Fundamentalismus: Begriffe, Bedrohungen, Perspektiven, Seminar „Terrorismus – politisch und religiös motivierte Gewalttaten in Europa”, Informations- und Bildungszentrum Schloss Gimborn e.V., 2014.
 
Organisationsstruktur und Strategie Al-Qaidas, Workshop des Netzwerks Terrorismusforschung, Universität der Künste Berlin, 2013.
 
Terrorismus und dessen Bekämpfung als Kommunikation, Workshop des Netzwerks Terrorismusforschung, Universität Hildesheim, 2011.
 
Religion und Gewalt, Evangelische Kirchengemeinde Galiläa-Samariter, Berlin Friedrichshain-Nord, 2010.
 
Nichtregierungsorganisationen in den internationalen Beziehungen, Jusos Dresden, AK Internationales, 2009.
 
Terroristische Kommunikation und fundamentalistischer Protest, Workshop des Netzwerks Terrorismusforschung, Humboldt-Universität Berlin, 2007.