Humboldt-Universität zu Berlin - Theorie der Politik

Dr. phil. Rahel Süß

Foto
Name
Dr. phil. Rahel Süß

Rahel Süß ist politische Theoretikerin und Gastwissenschaftlerin am Lehrbereich Theorie der Politik. Sie studierte Politikwissenschaft, Philosophie und Soziologie an der Universität Wien und der Prager Karls-Universität und promovierte 2020 mit einer Arbeit zur Demokratietheorie experimentellen Handelns (summa cum laude). Für ihre demokratischen Studien absolvierte sie Forschungsaufenthalte in Großbritannien, den USA und Deutschland, darunter die Westminster University, Queen Mary University und Goldsmiths University of London, die Duke University und die Humboldt Universität. Derzeit arbeitet sie an ihrer vierten Monographie zur Ideengeschichte und Begriff einer experimentellen Demokratie. In ihrem Postdoc Projekt befasst sie sich mit den demokratischen Implikationen von prädiktiven Technologien und erforscht, wie unter der Bedingung von algorithmisch erzeugter „Gewissheit“ demokratisches Handeln möglich ist. Rahel Süß ist Gründerin der Zeitschrift engagée sowie Initiatorin und Co-Direktorin des Data Politics Labs.

 

Ein ausführlicher Lebenslauf sowie eine Liste ihrer Publikationen, Vorträge und Lehrveranstaltungen können hier eingesehen werden.

 

E-Mail: rahel.suess@hu-berlin.de
Twitter: @RahelSuess

 

Forschungsinteressen

  • Politische Theorie, Demokratietheorie und experimentelle Demokratie
  • Politische Ideengeschichte, liberale Demokratie und Gleichheit
  • Datenpolitik, Prädiktive Technologie und digitale Souveränität
  • Demokratischer Widerstand und Politik der Provokation