Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Soziologie der Arbeit und Geschlechterverhältnisse

Doreen Kruppa, Dipl.-Psych.

CV D. Kruppa inkl. Publikationen (PDF)

E-Mail: doreenkruppa (at) web.de

 

Promotionsprojekt

Freundschaftszentrierte Lebensweisen - zwischen gesellschaftlicher Pluralisierung und Heteronormativität (Arbeitstitel)

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Vielfältige Lebensweisen
  • Geschlechterverhältnisse
  • Soziale Ungleichheit
  • Queer-feministische Ansätze in Psychologie und Soziologie
  • Gender und Diversity in der Pädagogischen Psychologie und der Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Qualitative Sozialforschung

 

Ausgewählte Publikationen

2013 Freundschaftszentrierte Lebensweisen und die Privilegierung der (hetero)sexuellen Paarbeziehung und der Familie. In: Giebeler, Cornelia/ Rademacher, Claudia/ Schulze, Erika (Hrsg.), Intersektionen von race, class, gender, body. Theoretische Zugänge und qualitative Forschungen in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit. Opladen: Barbara Budrich, S. 135-150.

2009 „...dass ich durchaus hin un her gerissen bin, ob nicht 'n anderes Modell her sollte, mit einer Lebensgemeinschaft mit 'nem Mann und 'ner Frau..." Heteronormativität am Beispiel gleichgeschlechtlicher Paare. In: Villa, Paula / Thiessen, Barbara (Hrsg.), Mütter – Väter: Diskurse, Medien, Praxen. Forum Frauen und Geschlechterforschung. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 143-161.

2008 Promotion - und was dann? Wissenschaftskarrieren in der Politikwissenschaft und Chemie im Geschlechtervergleich. In: femina politica. Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 17 (2), S. 137-140. (mit Heike Kahlert und Mark Kleemann).