Humboldt-Universität zu Berlin - Makrosoziologie

Kristina Korte

Foto
Name
Kristina Korte
Status
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
E-Mail
kristina.korte (at) hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät → Institut für Sozialwissenschaften → Makrosoziologie
Funktion / Sachgebiet
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon
(030) 2093-66626
Fax
(030) 2093-66621
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin
 
Forschungsinteressen
  • Migration und Integration
  • Rassismus, Identität, Transkulturalität
  • Grenzforschung
  • Umweltpolitik und Klimawandel

 

Wissenschaftlicher Werdegang
  • Seit 3/2018
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin. Doktorandin im Sonderforschungsbereich “Re-Figuration von Räumen”.
  • 2010-2013
    M.A. Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
    • 2011-12
      Auslandsjahr „Université de Provence“, Aix-en-Provence, Frankreich
    • 2006-2010
  • B.A. Sozialwissenschaften mit Beifach Regionalstudien Asien/Afrika, Humboldt-Universität zu Berlin
    • 2008-09
      Auslandssemester „Université Hassan II“, Mohammedia, Marokko
    • 03/2009–06/2009
      Forschungspraktikum am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

 

Berufserfahrung
  • 2016–2018
    Bildungsreferentin im “Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug”
    Verein Club Dialog e.V., Berlin
  • Seit 2015
    Dozentin der politischen Bildung (freiberuflich)
    Schwerpunkte: interkulturelle Bildung und Erlebnispädagogik
  • 2013–2015
    Referentin für interkulturelle Bildung
    Verein „Une Terre Culturelle“, Marseille

 

Auszeichnungen, Stipendien
  • 2007-2012 Stipendiatin der “Studienstiftung des deutschen Volkes”:
    • 2011-12 Reisestipendium für ein Auslandsjahr in Aix-en-Provence, Frankreich
    • 2009-11 Teilnahme am geisteswissenschaftlichen Kolleg “Gesellschaft und Staat im Wandel”
    • 2008-09 Reisestipendium für ein Auslandssemester in Mohammedia, Marokko

 

Konferenzbeiträge
  • B/ORDERING CULTURES Konferenz, Frankfurt/Oder 10/20:
    (Mit Fabian Gülzau) Mauern, Barrieren, Kontrollorte, Grenzsteine, Niemandsland. Eine Topologie von Grenzinfrastrukturen.
  • Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Berlin 09/20:
    “It‘s a mess” - Praktiken der Migrationskontrolle an fortifizierten Grenzen. Das Beispiel der Grenzzäune in Ungarn und den USA.
  • Internationale Konferenz des SFB1265 “Re-Figuration von Räumen”, Berlin, 02/19:
    (Mit Fabian Gülzau) Borders: Walls, Barriers, Checkpoints and Landmarks.

 

Veröffentlichungen
  • Mau, Steffen, Gülzau, Fabian, Korte, Kristina 2021 (im Erscheinen): Grenzen erkunden. Grenzinfrastrukturen und die Rolle fortifizierter Grenzen im globalen Kontext. In: Am Ende der Globalisierung. Über die Re-Figuration von Räumen. HerausgeberInnen: Martina Löw et al., transcript.
  • Korte, Kristina 2020: ‘Who is the Animal in the Zoo?’ Fencing in and Fencing out at the Hungarian-Serbian Border. A Qualitative Case Study. In: Journal of Borderland Studies, 1-22. (peer-reviewed)