Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Internationale Politik

Dr. Lukas Zidella

Name
Dr. Lukas Zidella
Status
wissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Mail
zidelllu (at) hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät → Institut für Sozialwissenschaften → Internationale Politik (J)
Funktion / Sachgebiet
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Sitz
Universitätsstraße 3b , Raum 403
Telefon
0302093-66563
Fax
(030) 2093-66561
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

In der Vorlesungsfreien Zeit findet die Sprechstunde von Lukas Zidella bis auf weiteres nurnoch per Email oder telefonisch statt, Termin nur nach Vereinbarung.

 

 

Aktuelles

Wie enden internationale Ordnungen? Diese in den Transformationsnarrativen des 20. Jahrhunderts häufig unterbelichtete Frage steht im Zentrum des Buches. Aufbauend auf einer netzwerktheoretischen Perspektive und Erkenntnissen der Imperiumsliteratur entwickelt die Arbeit ein Desintegrationsmodell, das Auflösungsprozesse imperialer – netzwerktheoretisch gesprochen: ‚sternförmiger‘ – Ordnungen erklären kann. Dieses Modell wird in zwei detaillierten Fallstudien anhand der Dekolonisierung und des Zusammenbruchs der sozialistischen Ordnung plausibilisiert. Der Autor demonstriert, dass lokale Eliten an den Peripherien der jeweiligen Ordnungen eine elementare Rolle in den Desintegrationsprozessen gespielt haben.

Abb.: © Nomos Verlag

 

 

 

 

Lebenslauf

Forschungsschwerpunkte


Lebenslauf

Sep. 2004 Aug. 2005

Freiwilliges Soziales Jahr in der Kultur (FSJK) bei der „Heinz-Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa“ und dem „Europäischen Jugendparlament in Deutschland e.V.“

Okt. 2005 Sep. 2009

BA Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Apr. 2006 – Mär. 2013

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Internationale Politik an der Humboldt-Universität zu Berlin (Prof. Dr. Michael Kreile)

Jun. 2008 – Nov. 2008

Praktikum in der Stabsabteilung der Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Okt. 2009 – Okt. 2012

MA Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin, der Humboldt- Universität zu Berlin und der Universität Potsdam. (Abschluss mit Auszeichnungen)

Sep. 2010 – Mai 2011

Studium am Graduate Center for Political Science der Duke University, NC, USA (R. Taylor Cole Stipendiat)

seit April 2013

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Politik, Humboldt-Universität Berlin

Juli 2019 Verteidigung der Dissertation "Ordnung im Wandel - eine Analyse von Desintegrationsprozessen internationaler Ordnungen" mit dem Gesamtprädikat "Summa Cum Laude"


Forschungsschwerpunkte

  • Theorien der internationalen Beziehungen
  • Transformationsprozesse internationaler Ordnungen
  • Netzwerkansätze in den internationalen Beziehungen
  • Amerikanische Außen- und Sicherheitspolitik
  • Europäische Geschichte (Außen- und Sicherheitspolitik)