Humboldt-Universität zu Berlin - Theorie der Politik

Publikationen

Dr. Tim Wihl – Publikationsverzeichnis

 

Veröffentlichungen

 

Monographien, Herausgeberschaften (3)

 

Gesamtverfassung. Das Verfassungsdenken Helmut Ridders, erscheint Dez. 2021 im Nomos V. (Hg. gem. mit Isabel Feichtner)

Dissertation: Aufhebungsrechte. Form, Zeitlichkeit und Gleichheit der Grund- und Menschenrechte, Weilerswist: Velbrück 2019.

Mitherausgeber mit Beatrice Brunhöber et al., Recht und Frieden - Wozu Recht? Stuttgart: Steiner 2014.

 

 

Aufsätze, Lehrbuchbeiträge, Lexikonartikel (38)

 

Historische Einführung; Polizeiliche Generalklausel; Durchsuchung; Versammlungsrecht (in Teilen), in: Hartmut Aden/Clemens Arzt (Hg.), Berliner Lehrbuch zum Polizei- und Ordnungsrecht, geplant 2022 bei Nomos

Rudolf Smend´s legacy in German constitutional theory, in: Marco Goldoni (Hg.), The Cambridge Handbook of the Material Constitution, erscheint 2022 bei Cambridge University Press (20 S.)

Drei Stufen der Gleichheit? In: Zeitschrift für Rechtsphilosophie 2022 (15 S.)

Immanente Kritik durch Aufhebungsrechte, in: KJ 2/2021 (12 S.)

Verfassungsliberalismus. In: Handbuch Liberalismus (Hg. Michael Festl) (Metzler V., 2021) (10 S.)

Rechtsstaatlichkeit. In: Handbuch Liberalismus (a. a. O.) (10 S.)

Streitbare Demokratie – aber welche?, in: Feichtner/Wihl (Hg.), Gesamtverfassung, 2021 (20 S.)

Das öffentliche Gericht. Das deutsche Bundesverfassungsgericht zwischen Recht und Politik, in: Benno Zabel/Christian Schmidt (Hg.), Politik im Rechtsstaat (Nomos V., erscheint Ende 2021) (15 S.)

Rezension von Cara Röhner, Ungleichheit und Verfassung, KJ 1/2021 (10 S.)

Die Politisierung des Legalen. Eine Kritik der "Kritik der Rechte", in: Benno Zabel/Eric Hilgendorf (Hg.), Die Idee subjektiver Rechte (De Gruyter, 2020) (20 S.)

Wandel der Gleichheitsdogmatik, in: Wandlungen des öffentlichen Rechts. Festschrift 60 Jahre Assistententagung Öffentliches Recht (Hg. Berit Völzmann u. a., 2020) (16 S.)

Rezension von Jonas Heller, Mensch und Maßnahme, in: Der Staat 2020 (8 S.)

Theorie transnationaler Rechtsprozesse, in: Andreas Fischer-Lescano/Sonja Buckel (Hg.), Neue Theorien des Rechts, 3. A., zus. mit Felix Hanschmann, 2020 (20 S.)

Tertium datur. Begriffliche Grundlinien des Rechts der digitalen Öffentlichkeit, in: Sabine Müller-Mall/Jan-Philipp Kruse (Hg.), Digitale Transformationen der Öffentlichkeit, 2020 (20 S.)

Mit Ridder gegen Ridder denken. Eine Neufassung der „streitbaren Demokratie“, in: KJ 2/2020 (10 S.)

Rechtliche Unbestimmtheit und positiver Frieden, in: Sarah Jäger/Lothar Brock (Hg.), Frieden durch Recht? Anfragen an das liberale Modell, 2020, S. 43-66

Die Entwicklung "neuer" Grundrechte: Das Volkszählungs-Urteil und das Urteil zur Online-Durchsuchung, in: Dieter Grimm (Hg.), Vorbereiter - Nachbereiter? Studien zum Verhältnis von Verfassungsrechtsprechung und Verfassungsrechtswissenschaft, 2019, S. 307-338.

Ein Radikaler wider Willen. Zum 100. Geburtstag des Verfassungs- und Bürgerrechtlers Helmut Ridder, Blätter für deutsche und internationale Politik 7/2019, S. 89-96.

Rezension von Sarah Schulz, Die freiheitliche demokratische Grundordnung, KJ 2019, S. 373-376.

Rezension von Thomas Khurana, Das Leben der Freiheit, Der Staat 2/2019.

Theories of recognition, in: Encylopedia of the Philosophy of Law and Social Philosophy (Manuskript 2018).

Drei formale Grundrechtstypen. Prolegomena zu einer transnationalen komparativen Grundrechtstheorie, in: Sebastian Piecha et al. (Hg.), Rechtskultur und Globalisierung, Baden-Baden: Nomos 2017.

Der Ausnahmezustand in Frankreich. Zwischen Legalität und Rechtsstaatsdefizit, Kritische Justiz 1/2017, S. 68-80.

Towards Progressive Human Dignity, in: Christoph Möllers et al. (Hg.), Human dignity in context, Baden-Baden: Nomos/London: Hart 2018.

Rezension von Sonu Bedi, Beyond Race, Sex, and Sexual Orientation. Legal Equality without Identity, International Journal of Constitutional Law 2014, S. 264-268.

Rezension von Eberhard Eichenhofer, Soziale Menschenrechte im Völker-, europäischen und deutschen Recht, Vierteljahresschrift für Sozialrecht 2013, S. 305-309.

Verfassungswidrigkeit des „Racial Profiling“. Zugleich ein Beitrag zur Systematik des Art. 3 GG, Juristenzeitung 2013, S. 219-224 (zusammen mit Alexander Tischbirek).

Komplexion der Gleichheit. Gerhard Leibholz´ Einfluss auf die Verfassungsrechtsprechung, in: Anna-Bettina Kaiser (Hg.), Der Parteienstaat. Zum Staatsverständnis von Gerhard Leibholz. Baden-Baden: Nomos 2013.

Wahre Würde. Ansätze zu einer Metatheorie der Menschenwürdetheorien, in: Carsten Bäcker/Sascha Ziemann (Hg.), Junge Rechtsphilosophie. Stuttgart: Steiner 2012.

Egalitärer Minimalkonstitutionalismus. Gleichheit als notwendige und hinreichende Bedingung des demokratischen Verfassungsstaats, in: Stephan Ast et al. (Hg.), Gleichheit und Universalität. Stuttgart: Steiner 2012.

Rezension von Jörn Reinhardt, Der Überschuss der Gerechtigkeit, Der Staat 2011, S. 474-478.

Freiheit als Unwert? Verwandlungen des Völkerrechts aus liberaler Perspektive, in: Christian Tomuschat (Hg.), Weltordnungsmodelle für das 21. Jahrhundert. Völkerrechtliche Perspektiven. Baden-Baden: Nomos 2009.

Der Idealstatus der Menschenrechte, in: Der Staat 2009, 2, S. 193 ff.

Das Völkerrecht und das Religiöse, in: Forum Recht 2007, S. 78 ff.

Europa ist eine Andere. Die europäische Idee zwischen Identitätspolitik und Humanismus der Anerkennung des Anderen, in: Forum Recht 2006, S. 44 ff.

The decision of the German Federal Constitutional Court of 25th August 2005 - Dissolution of the national Parliament (mit Simon Apel und Christian Körber), in: German Law Journal, 2005, vol. 06, no. 09, pp. 1243 ff.

Die Abtreibungsfrage auf dem verfassungsgerichtlichen Prüfstand. Ein Beitrag zur Rechtsvergleichung zwischen „Ost“ und „West“, in: Osteuropa-Recht 2005, 4, S. 289 ff.

Die Critical Legal Studies, in: Forum Recht 2005, S. 45 ff.

 

 

Kleinere Beiträge

 

Wiederentdeckte Kollektivität. Grund und Grenzen des grundgesetzlichen Individualismus, insbesondere in der Coronakrise, Verantwortung. Zeitschrift des Dietrich-Bonhoeffer-Vereins, Dez. 2021 (i. E.)

Freiheit und Eigentum, Der Tagesspiegel, 18.7.2021 (gem. mit Esther Neuhann, Daniel James, Heiner Koch)

Racial Profiling, in: Recht gegen rechts – Report 2020, Fischer V. 2020

Protestrecht, in: BlochNotes 2018.

Beiträge auf dem Verfassungsblog, Grund- und Menschenrechtsblog, Völkerrechtsblog, juwiss-Blog, LTO u. a.:

Zur verfassungsrechtlichen Möglichkeit eines Vergesellschaftungsgesetzes in Berlin, LTO, 19.10.2021

Zur Nichtigkeit des Berliner Mietendeckels, verfassungsblog.de, 15.4.2021 (verändert übernommen in KJ 4/2021)

Der Extremismus stirbt zuletzt, verfassungsblog.de, 8.3.2021

Stören Reichsflaggen die öffentliche Ordnung? LTO, 26.10.2020

Stürmen ist nicht erlaubt, demonstrieren schon, LTO (Legal Tribune Online), 3.9.2020

Keine polizeilichen Hilfseinsätze mehr für die Hauptstadt?, verfassungsblog.de, 8.6.2020 (mit A. Tischbirek)

Das Ende des Hufeisens, verfassungsblog.de, 7.2.2020

Klimanotstände, verfassungsblog.de, 12.8.2019

Die Unbestimmtheit der Verfassung: „Verfassungspatriotismus“ mit Jürgen Habermas nach 70 Jahren, verfassungsblog.de, 23.5.2019

Staatsschutz 3.0? Der Verfassungsschutz vor der Tendenzwende, verfassungsblog.de, 18.1.2019

Europäische Grundrechte – keine Herrschaftsrechte der Kirchen, sondern Schutz vor religiöser Diskriminierung, grundundmenschenrechtsblog.de, 17. 5.2018 (Rezension der EuGH-Rs. Egenberger)

 

 

Ausgewählte Vorträge

 

JFR-Tagung „Gleichheit und Universalität“, Universität Halle/Saale 2010 (Gleichheit)

Workshop mit Jürgen Habermas, HU Berlin 2011 (Gleichheit und Autonomie)

IVR-Weltkongress, Universität Frankfurt/Main 2011 (Menschenwürde)

Konferenz  „Withering Human Dignity?“, Wissenschaftskolleg zu Berlin 2011 („Progressive Human Dignity“)

Workshop mit Axel Honneth, HU Berlin 2012 (Gleichheit in „Das Recht der Freiheit“)

Tagung „The Power of Charisma“, HU Berlin 2012 („Democratic Charisma“)

Graduiertenworkshop „Wege zur Freiheit - Offene Fragen zu Kants Rechts- und politischer Philosophie“, Universität Göttingen 2012 („Gleichheit als Transzendentalbedingung“)

ICON-S Conference, Florenz 2014 (Panelkommentar zu „EU Law: Mediating between private and public“)

Law & Society-Tagung, HU Berlin 2015 (Varoufakis´ Kritik des Egalitarismus zwischen Rawls, Aghion, Nozick und Welch)

Konferenz „Prämissen des Migrationsrechts“, HU Berlin 2016 („Was es bedeutet, Grenzen konsequent als kontingent zu behandeln“)

Seminar „Formfragen von Recht und Staat“ (Dieter Grimm & Horst Bredekamp), HU Berlin 2017 (Urteilsstile. Vom Zeichen zur Geschichte)

Assistententagung Öffentliches Recht, „Rechtskultur und Globalisierung“, Fernuniversität Hagen 2017 („Drei formale Grundrechtstypen“)

Konferenz über strategic litigation/public interest litigation, Evangelische Hochschule Berlin 2017 / Workshop zu strategic litigation, HU Berlin 2017 (Über die demokratische Legitimität strategischer Prozessführung, mit Prof. Jelena von Achenbach)

Tagung „Die Idee der subjektiven Rechte“ (u. a. mit Hans-Georg Lohmann, Christoph Menke), Universität Bonn 2018 („Subjektive Rechte im öffentlichen Recht: Von einer möglichen komparativen Wende der Grundrechtstheorie“)

Workshop zu „Humanity without dignity“ mit Andrea Sangiovanni, TU Dresden 2018 („An egalitarian, non-dignity based account of human rights“)

Vortrag „Recht und Rassismus“, Universität Greifswald 2018

Gespräch: Struktureller Rassismus und Racial Profiling, Universität Bonn 2019

Vortrag und Workshop „Die Demo als Revolte“, Universität Freiburg (Brsg.) 2019

Werkstattgespräch „Aufhebungsrechte“, TU Dresden 2019

Vortrag „A bulwark of militant democracy or a bastion of human rights? German constitutional reactions to right-wing extremism“, Universität Lund (Schweden) 2020

Tagung „Ressourcen der Rechtskritik“, Universität Bremen 2020 („Immanente Kritik durch Aufhebungsrechte“)

Interdisziplinäres Kolloquium „Utopien“, Universität Flensburg 2020 („Aufhebungsrechte als Hort juristischer Utopien?“)

Vortrag „Wiederentdeckte Kollektivität. Grund und Grenzen des grundgesetzlichen Individualismus am Beispiel der Corona-Krise“ (Bonhoeffer-Verein 2021)

Vortrag „Drei Stufen der Gleichheit?“ (Bucerius Law School Hamburg 2021)

Vortrag „Rechtlose Subjekte als Anfrage an den Subjektbegriff und den juristischen Humanismus“ (Alfred Krupp-Wissenschaftskolleg Greifswald 2021)

Vortrag „Sublation Rights – A dialectical reconstruction of the contemporary democratic system of fundamental rights” (Universität Zürich 2021)