Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Theorie der Politik

Lehre

 

Die Lehrveranstaltungen sind personen-, problem- oder diskursorientiert.

Der Lehrstuhl bietet also zum einen Seminare, die einen Überblick über politische Bewegungen und Strömungen wie Republikanismus oder Liberalismus geben. Daneben stehen zum anderen Veranstaltungen, die die divergierenden Antworten auf ein spezifisches Problem (z.B. Macht oder Krieg und Frieden) diskutieren, und schließlich solche, die einen Denker bzw. eine Denkerin tiefergehend beleuchten. Regelmäßig wird außerdem eine systematische Einführung in die Politische Theorie und Ideengeschichte anhand zentraler Problemstellungen angeboten.

Der Lehrstuhl ist dabei der Einheit von Forschung und Lehre verpflichtet, sodass neben grundlegenden Veranstaltungen auch solche zu konkreten Forschungsvorhaben angeboten werden bzw. beide Aspekte ineinander verflochten sind. Die Veranstaltungen sind so auch Ort, um Argumente und Thesen zu testen.

Die Angebote des Lehrstuhls sind in der Regel textzentriert, wobei aber auch andere diskursive Artefakte wie Bilder und Filme analysiert werden können. Grundsätzlich zielen die Veranstaltungen stets darauf, neben Inhalten und Methoden der Politischen Theorie und Ideengeschichte auch Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens zu vermitteln.

 

Verschaffen Sie sich gerne hier einen Überblick über die aktuellen und vergangenen Lehrveranstaltungen:

SoSe 2017 WiSe 2016/2017 | SoSe 2016 WiSe 2015/2016 | SoSe 2015 | WiSe 2014/2015 | SoSe 2014 | WiSe 2013/2014 | SoSe 2013 | WiSe 2012/2013 | SoSe 2012 | WiSe 2011/2012 | SoSe 2011 | WiSe 2010/2011