Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sociology of Work and Gender Relations

Dr. phil. Mona Motakef

Foto
Name
Dr. phil. Mona Motakef
Email
mona.motakef (at) sowi.hu-berlin.de

For an up-to-date CV and a list of publications please see our German homepage

 

Research Associate in the DFG-Research Project

„Ungleiche Anerkennung? 'Arbeit' und 'Liebe' im Lebenszusammenhang prekär Beschäftigter“ (DFG-Az: Wi2142/5-1)

("Unequal Recognition? 'Work' and 'Love' in the Life Context of Precarious Employees")

Project board: Prof. Christine Wimbauer

Project duration: 05/2014 – 04/2017

 

Research Emphases

  • Gender Studies
  • Social Inequality
  • Sociology of Work
  • Sociology of the Body and Biopolitics
  • Sociological Theories
  • Qualitative Methods of Social Research

 

Recent Publications

Wimbauer, Christine und Mona Motakef (2017): Paarinterviews. Methodologie – Methode – Methodenpraxis. Wiesbaden: VS, im Erscheinen.

Wimbauer, Christine und Mona Motakef (2017*): Das Paarinterview in der soziologischen Paarforschung. Method(olog)ische und forschungspraktische Überlegungen, FORUM QUALITATIVE SOZIALFORSCHUNG (FQS), im Erscheinen.

 

Motakef, Mona (2015): Prekarisierung. Bielefeld: transcript.

 

Wimbauer, Christine, Mona Motakef and Julia Teschlade (2015): Prekäre Selbstverständlichkeiten. Neun prekarisierungstheoretische Thesen zu Diskursen gegen Gleichstellungspolitik und Geschlechterforschung. In: Hark, Sabine und Paula-Irene Villa (Hrsg.): Anti-Genderismus. Sexualität und Geschlecht als Schauplätze aktueller politischer Auseinandersetzungen. transcript, S. 41-58.