Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Sozialwissenschaften

Alumni Konferenzen

GeT MA – das German Turkish Masters Program in Social Sciences – ist ein interdisziplinärer zweijähriger sozialwissenschaftlicher Masterstudiengang mit Double-Degree der Humboldt-Universität zu Berlin und der Middle East Technical University in Ankara (METU).

Unsere alljährliche Alumni-Konferenz findet abwechselnd in Berlin und Ankara statt und setzt sich zum Ziel, die interkulturellen Beziehungen unserer GeT MA Familie zu stärken und den Kontakt der Alumni Community aufrechtzuerhalten. Während der Konferenzen können ehemalige und aktuelle GeT MA Studierende sich über ihre Erfahrungen im Studium und der Arbeitswelt sowie ihre aktuellen Forschungsvorhaben austauschen. So können sich unsere Alumni weiterhin gegenseitig bei ihrer beruflichen und akademischen Karriere unterstützen und fachliche und berufliche Netzwerke in Wirtschaft und Forschung aufbauen, welche auch zu künftigen Kooperationen inspirieren kann. Durch die Teilnahme externer Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft haben unsere Alumni die Möglichkeit, ihre Netzwerke zu erweitern und Informationen über Karriere Optionen zu erhalten.

 

Alumni Konferenz 2018

Die GeT MA Alumni Konferenz fand dieses Jahr im elften Jahr des Bestehens des Programms vom 22.-25. November in Ankara statt. Um die fünfzig Alumni aus Deutschland, der Türkei und der Welt reisten an, um sich an vier Tagen über die Neuigkeiten im Studium und ihre beruflichen Werdegänge auszutauschen.

Besonders freute uns die Eröffnung der Konferenz mit einer Key Note Speech von Prof.Dr. Sencer Ayata, einem der Gründungsvater des German Turkish Master Programs. Das Berlin Team berichtete über Neuerungen in der Studienordnung des Programms und die neuen Kooperationen mit verschiedenen Universitäten in Europa und den USA. Außerdem berichteten sie über den nun im dritten Jahr laufenden Get MA Berlin Track, welcher Geflüchteten in Deutschland die Möglichkeit bietet, den Masterstudiengang in Berlin zu studieren.

Gökhan Tuncer brachte mit seinem Vortrag mit dem Titel „Tell me how you work, and I’l tell you who you are“ den Saal zum Lachen und Nachdenken über Arbeitsräume in der Stadt.

Am Freitagnachmittag erzählten ehemalige Studierende über ihre derzeitige Forschung und Arbeit. Kristina Shaw berichtete über “Racial Inequality in Education: The Importance of Social Justice Pedagogy” aus ihrem Arbeitsumfeld in den USA und diskutierte über Ähnlichkeiten und Unterschiede in Europa. Annina Kull berichtete von ihrer Arbeit bei der Fulbright Kommission und Möglichkeiten zum Studieren in den USA.

 

Außerdem gaben unsere Alumni am Wochenende Workshops zu den Themen Design Thinking (Rona van der Zander) und Ethics and Methodology of Conducting Field Work (David Leupold), in denen es viel Zeit zum Gedankenaustausch und Basteln gab.

 

Alumni Konferenz 2017
Die vierte GeT MA Alumni Konferenz fand vom 16. bis 18. November 2017 an der Humboldt Universität zu Berlin statt und feierte gleichzeitig das zehnjährige Bestehen des German Turkish Master Programs. Seit seinem Start 2007 hat das GeT MA Programm über 70 erfolgreiche Absolvent_innen aus allen Regionen der Welt hervorgebracht. Einen Großteil davon haben wir nun zum zweiten Mal in Berlin zur Alumni Konferenz mit Studierenden des aktuellen GeT MA Jahrgangs zusammengebracht.
Neben inhaltlichen Vorträgen der Programmkoordinatorinnen aus Ankara und Berlin standen hierbei vor allem die ehemaligen Studierenden selbst im Mittelpunkt des Programms: Acht ehemalige Studierende berichteten über ihre Karrierewege und aktuellen Forschungsprojekte.
Ursula Moffit präsentierte ihre Forschung im Bereich "Heterogenität in institutionalisierten Bildungsprozessen" im Rahmen ihrer Doktorarbeit an der Universität Potsdam.
Sevket Seva stellte seine Doktorarbeit an der Humboldt-Universität zu Berlin über die Transformation der Sozialpolitiken in der Türkei seit den 1980er Jahren vor.
Serap Yilmaz schilderte ihren Berufsalltag als Talentscout bei Talentscouting-Köln und Daniel Meehan präsentierte seine Arbeit beim RespAct Projekt der CamP Group.
Die Vielfältigkeit der Berufe und deren unterschiedliche Bezüg zum Studium boten Platz für angeregte Diskussionen.

 

 
Alumni Konferenz 2015 
 

 

Abb.: Kristin Küter

Abb.: Kristin Küter

Abb.: Kristin Küter

Abb.: Kristin Küter

Abb.: Kristin Küter

Abb.: Kristin Küter

Abb.: Kristin Küter