Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Sozialwissenschaften

MA Wissenschaftsforschung

Wie andere gesellschaftliche Bereiche auch, braucht Wissenschaft systematisches Wissen über sich selbst. Das Wachstum der Wissenschaft und die immer enger und folgenreicher werdenden Beziehungen zu Wirtschaft, Gesellschaft und Politik haben den Bedarf an Wissen über die Bedingungen und die Art und Weise, wie wissenschaftliches Wissen produziert wird, steigen lassen.

Die in Deutschland noch junge Wissenschaftsforschung geht mit empirischen Methoden den internen Dynamiken und den Wechselbeziehungen der Wissenschaft mit der Gesellschaft nach. Der interdisziplinäre Studiengang Wissenschaftsforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin zielt darauf ab, das Wissenschaftssystem genauer zu untersuchen und zu verstehen. Studierende sollen befähigt werden, die Dynamiken in der Wissenschaft zu beobachten, Daten zum Wissenschaftssystem zu erheben, zu analysieren und kritisch zu reflektieren.

 

Studieninhalte

Der Studiengang vermittelt umfangreiche Kenntnisse über:

  • Die Methoden der Empirischen Wissenschafts- und Technikforschung mit besonderem Schwerpunkt in der Szientometrie
  • Die Institutionen und Akteure des Wissenschaftssystems und der Wissenschaftspolitik
  • Ansätze und Theorien der Wissenschafts- und Hochschulforschung
  • Die Grundzüge der Wissenschaftsorganisation und des Wissenschaftsrechts
  • Verfahren der Forschungs- und Wissenschaftsevaluation

 

Berufsfelder

Der Studiengang ist auf eine akademische Tätigkeit im wachsenden Feld der Wissenschafts- und Technikforschung ausgerichtet. Interessierten soll der Einstieg in die Promotion ermöglicht werden. Daneben bedient der Studiengang auch eine steigende Nachfrage von Institutionen des Wissenschaftssystems: Zu den künftigen Arbeitsfeldern der Absolventen gehören die Wissenschaftsadministration, die Forschungsförderung sowie Koordinations- und Leitungsaufgaben in wissenschaftlichen Einrichtungen.