Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Sozialwissenschaften

Curriculum

GeT MA – das German Turkish Masters Program in Social Sciences – ist ein interdisziplinärer zweijähriger Masterstudiengang der Sozialwissenschaften mit Double-Degree. Absolvent_innen erhalten ein Double-Degree („Master of Arts in Social Sciences“) der Humboldt-Universität zu Berlin und der Middle East Technical University in Ankara (METU). Der Studiengang bietet eine exzellente akademische Ausbildung im Bereich der Sozialwissenschaften. Es wird eine große Vielfalt an Themen wie Modernisierung und Demokratisierung sowie Europäisierung und Migration abgedeckt. Am Beispiel Deutschlands, der Türkei und anderer europäischer Länder vertiefen die Studierenden ihr empirisches Wissen über politische Prozesse: „Unser Ziel ist es miteinander anstatt übereinander zu forschen“.

Lehre und Forschung

Lehre und Forschung haben das Ziel die Expertise unterschiedlicher Fachrichtungen der Sozialwissenschaften zu integrieren. Zusätzlich zu politikwissenschaftlichen und soziologischen Ansätzen, werden in den Lehrveranstaltungen kulturelle und ökonomische Fragestellungen einbezogen.

Der interdisziplinäre Ansatz wird durch Lehrende aus verschiedensten wissenschaftlichen Fachrichtungen und akademischen Traditionen gewährleistet. Die Studierenden haben darüber hinaus die Möglichkeit im Rahmen des Wahlmoduls Seminare in anderen Fächern zu belegen und dadurch ihren individuellen Forschungsschwerpunkt zu setzen.

Joint Teaching – Gemeinsam statt übereinander forschen

Besonderheit des deutsch-türkischen GeT MA Programms ist das Konzept des Joint-Teaching: In jedem Semester wird eine Lehrveranstaltung gemeinsam von Lehrenden der beiden Universitäten konzipiert und durchgeführt. Dieses Kursformat wird durch Videotechnik und Gastaufenthalte der Lehrenden realisiert.

Diese Lehrveranstaltungen des GeT MA Programms zeichnen sich durch eine stärkere Forschungsorientierung aus. So wird den Studierenden ermöglicht ihre Forschungsmethoden und Fähigkeiten in einem eigenen kleinen Forschungsprojekt weiterzuentwickeln um sich so optimal auf ihre Abschlussarbeit vorzubereiten.

GeT MA course
Abb.: Christian Wilhelm

Indem die Studierenden mit erfahrenen Lehrenden aus Deutschland und der Türkei arbeiten, werden die Studierenden mit verschiedenen Forschungsfragen und unterschiedlichen Blickwinkeln vertraut gemacht. Sie lernen unterschiedliche Lehrmethoden kennen und profitieren von zwei verschiedenen Universitätssystemen. So lernen die Studierenden die Forschungsfragen in vergleichender Perspektive auch auf andere Regionen zu übertragen. In bi- bzw. multinationalen Teams bearbeiten sie eine wissenschaftliche Fragestellung selbstständig und präsentieren ihr Studienprojekt zum Abschluss des Seminars.

Kursangebot

Das Studium zielt insbesondere auf die Auseinandersetzung mit den politischen und gesellschaftlichen Systemen Deutschlands und der Türkei sowie mit deren jeweiliger europäischer Dimension. Entscheidend ist hierbei der doppelte, wechselseitig gespiegelte Blickwinkel, unter dem die Studieninhalte von der bi- bzw. multinationalen Gruppe der Lehrenden wie der Lernenden betrachtet wird:


Semester Kursinhalt
1. Semester (Sep-Jan)
  • Turkey as a Modern State
  • Making of Modernity in Turkey and Germany
  • Language Course
  • Wahlkurs
2. Semester (Feb-Jun)
  • Societies in Transformation
  • Turkey as a Regional Player
  • Sprachkurs (Türkisch, Deutsch, andere Sprache)
  • Wahlkurs
Sommer (Jul-Sep)

Praktikum

3. Semester (Okt-Mrz)
  • Germany, Turkey and the EU
  • German Democracy in Comparison
  • optionaler Sprachkurs
  • Wahlkurs
4. Semester (Apr-Aug) Masterarbeit

Weiteres Kursangebot

Die meisten Kurse des GeT MA Programms werden exklusiv angeboten, andere Lehrveranstaltungen werden gemeinsam mit anderen internationalen Masterprogrammen durchgeführt.

Zusätzlich können die GeT MA Studierenden Kurse, die einen Bezug zur Themenstellung des Studiengangs haben, aus den Vorlesungsverzeichnissen der Berliner Universitäten als Wahlfach auswählen und so ihre individuellen Schwerpunkte setzen.

 

Bei Fragen zum GeT MA Programm stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung:


Daniela Jahn

Dipl.- Sozialwiss. Daniela Jahn

Student and Career Services Manager

Tel.: +49 (30) 2093-66545
Fax: +49 (30) 2093-66549

daniela.jahn@sowi.hu-berlin.de