Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Soziologie der Zukunft der Arbeit

Dominik Piétron

 

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrbereich Soziologie der Zukunft der Arbeit

Humboldt-Universität zu Berlin
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Institut für Sozialwissenschaften
dominik.pietron@hu-berlin.de

 

Postanschrift: Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Sitz: Institutsgebäude, Universitätsstraße 3b, 10117 Berlin, 1. OG, Raum 136

Sprechstunde auf Anfrage

 

Forschung

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Politische Ökonomie der Digitalisierung
  • Wirtschaftssoziologie
  • Plattformökonomik
  • Innovationstheorie
  • Historischer Institutionalismus

 

Promotionsprojekt

Technologiepoilitk im Wandel. Die politische Ökonomie der künstlichen Intelligenz in Deutschland.

 

Publikationen

 

Artikel

  • mit Philipp Staab (2019): Industriepolitik im Zeitalter Künstlicher Intelligenz. Zur Renaissance interventionistischer Staatlichkeit; in: Behemoth, Special Issue „The politics of techno-futures“ (i.E.).
  • mit Laura Porak und Sebastian Thieme (2019): Plurale Ökonomik – Eine kurze Einführung; in: Thielscher (Hrsg.): Wirtschaftswissenschaften verstehen. Eine Einführung in ökonomisches Denken; Wiesbaden: Springer Gabler (i.E.).
  • mit Santje Kludas, Jonas Pentzien und Clara Wolff (2019): Alle Macht den Plattformen? Genossenschaften, Free-Software und die Möglichkeit einer sozial-ökologischen Plattformisierung; Konferenzband 'Bits und Bäume'; München: Oekonom. (Link)
  • mit Dagmar Paternoga und Werner Rätz (2019): Eine Andere Digitalisierung ist möglich. Chancen und Risiken einer vernetzten Gesellschaft; AttacBasisText Nr. 56; Hamburg: VSA Verlag. (Link)

 

Zeitungsbeiträge

  • mit Philipp Staab (2019): Wer kontrolliert die Smart City?; Artikel vom 20.08.2019 in Tagesspiegel Background Digitalisierung. (Link)

 

Rezensionen

  • mit Philipp Staab (2019): A Decent Proposal. Rezension zu "Gig Economy. Prekäre Arbeit im Zeitalter von Uber, Minijobs & Co." von Colin Crouch; in Soziopolis. (Link)

 

Zur Person

 

Lebenslauf

2011-2018, Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Soziologie in Leipzig und an der Science Po Paris

2016-2018, Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung

2017-2018, Research Assistant am SFB 1199 “Processes of Spatialization under the Global Condition”, Leipzig

2018-2019, Referent beim Deutschen Caritasverband, Plattformentwicklung Online-Beratung

Seit April 2019, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrbereich Soziologie der Zukunft der Arbeit

 

Ämter und Funktionen

Netzwerk Plurale Ökonomik, Koordination Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (2017-2018)