Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Wissenschaftsforschung

Prof. Dr. Martin Reinhart

Foto
Name
Prof. Dr. Martin Reinhart
Status
Juniorprofessor/in
E-Mail
martin.reinhart (at) hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät → Institut für Sozialwissenschaften → Wissenschaftssoziologie und Evaluationsforschung (J) (S)
Sitz
Universitätsstraße 3b , Raum 134
Telefon
(030)2093-66616
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin
Lehrveranstaltungen

→ Publikationen

→ Vorträge

→ Lehre

 

Vita


Prof. Dr. Martin Reinhart studierte Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Informatik an der Universität Basel und schloss sein Studium mit einer Lizentiatsarbeit zu wissenschaftstheoretischen Ansätzen im Werk von Robert K. Merton ab. Von 2004 bis 2010 war er Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Programm Wissenschaftsforschung der Universität Basel im Rahmen eines Drittmittel-Projekts, das sich mit Peer Review-Verfahren in der Wissenschaft beschäftigte. Nach der Promotion 2010 war er als Lehrbeauftragter an den Universitäten Basel, Luzern und der ETH Zürich tätig und seit 2011 als Postdoktorand in einem Projekt "Reproduzierbarkeit und Innovation – Grenzverhandlungen in der Wissenschaft" am Collegium Helveticum der ETH Zürich. Seit September 2012 ist er Juniorprofessor für Wissenschaftssoziologie und Evaluationsforschung an der Humboldt-Universität und am DZHW in Abteilung 2 Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik (bis einschließlich 2015 iFQ).

 

Forschungsinteressen


  • Wissenschaftsforschung / Wissenschaftssoziologie
  • Begutachtungsverfahren in der Wissenschaft / Peer Review
  • Soziologie des Bewertens
  • Translation in der Biomedizin
  • Organisationssoziologie
  • "Mixed methods" in der empirischen Sozialforschung

 

Forschungsprojekte


2019
2017-2019
2016-2019
2014-2017
2014-2016
2013-2016

 

→ Seitenanfang

Publikationen


preprints (in Begutachtung)
  • Simons, A., Riedel, N., Toelch, U., Hendriks, B., Ohlraun, S., Liebenau, L., Ambrasat, J., Dirnagl, U. und Reinhart, M. “Assessing the Organizational Climate for Translational Research with a New Survey Tool.” SocArXiv. https://doi.org/10.31235/osf.io/mjg7t (link)

  • Krüger, A. K. und Reinhart, M. “Emotional Value Attribution and Comparative Value Assessment – Analytical Elements for a Sociology of Valuation and Evaluation”, SocArXiv,  doi: 10.17605/OSF.IO/HUWK3 (link)

2019
  • Hesselmann F. und Reinhart M. (im Erscheinen) "Science means never having to say you’re sorry? Apologies for scientific misconduct", Science Communication.
  • Reinhart M. (2019)  "Fraud and Misconduct in Research: Detection, Investigation, and Organizational Response by Nachman Ben-Yehuda and Amalya Oliver-Lumerman," American Journal of Sociology 124, no. 5 (March 2019): 1598-1600. (link) (preprint)
  • Hendriks, B. und Reinhart, M. (2019) “Science Blogs as Critique—Building Public Identities in the Field of Translational Research”. Science & Technology Studies, (forthcoming) (preprint)
  • Hendriks, B., Simons, A. & Reinhart, M. (2019) "What are Clinician Scientists Expected to do? The Undefined Space for Professionalizable Work in Translational Biomedicine", Minerva, 57: 219-238, doi: 10.1007/s11024-019-09367-4 (link)
2018
  • Hendriks, B., Reinhart, M. & Schendzielorz, C. (2018) "Förderung und Evaluation der Forschung in den Lebenswissenschaften in der Schweiz, eine Interviewstudie" in: Schweizerischer Wissenschaftsrat "The Growth of Science: Implications for the Evaluation and Funding of Research in Switzerland", S. 55-99 (link)
  • Reinhart, M., Krüger, A. K. & Hesselmann, Felicitas (2018) „Nach der Bewertung ist vor der Bewertung – Sichtbarkeit und Emotionalität als verbindende Elemente von Bewertungsprozessen“ in: Endreß, Martin; Bischur, Daniel; Nicolae, Stefan und Berli, Oliver [Hrsg.] (Be)Werten. Beiträge zur sozialen Konstruktion von Wertigkeit, Springer VS, 125-145. (link)
  • Hamann, J., Kaldewey, D., Bieletzki, N., Bloch, R., Flink, T., Franzen, M., Graf, A., Hölscher, M., Hülsmann, I., Kosmützky, A., Krüger, A. K.; Mayer, A., Meier, F., Müller, R., Priester, S., Reinhart, M., Rödder, S., Schneickert, C., Serrano Velarde, K. (2018) Aktuelle Herausforderungen der Wissenschafts- und Hochschulforschung: Eine kollektive Standortbestimmung, Soziologie, 2018 (2): 187-203.
  • Simons, Arno; Hendriks, Barbara; Riedel, Nico; Tölch, Ulf; Ahmed, Faten; Dirnagl, Ulrich und Reinhart, Martin (2018) „Wo und wie gelingt Translation? Perspektiven aus der Praxis“, Forschung & Lehre 10/18: 868. (link)
2017
  • Reinhart, M. (2017). Policing Misconduct: More Data Needed on Scientific Misconduct. Nature, 549 (7673): 458. (link)
  • Hesselmann, F., Graf, V., Schmidt, M., & Reinhart, M. (2017). The visibility of scientific misconduct: A review of the literature on retracted publications. Current Sociology, Volume: 65 issue: 6, 814-845. (link)
  • Bogusz, T. und Reinhart, M. (2017). Öffentliche Soziologie als experimentalistische Kollaboration. Zum Verhältnis von Theorie und Methode im Kontext disruptiven sozialen Wandels in: Stefan Selke & Annette Treibel [Hrsg.] Öffentliche Gesellschaftswissenschaften – Zwischen Kommunikation und Dialog, (S. 345-360). Wiesbaden: Springer VS.
  • Krüger, A. K. und Reinhart, M. (2017). Theories of Valuation. Building Blocks for Conceptualizing Valuation between Practice and Structure. In: Karoline Krenn (Hg.): Markets and Classifications. Special Issue. Historical Social Research 42 (1): 263–285. (link)
2016
  • Krüger, A. K. und Reinhart, M. (2016). Wert, Werte, (Be)Wertungen. Eine erste begriffs- und prozesstheoretische Sondierung der aktuellen Soziologie der Bewertung. Berliner Journal für Soziologie, 26 (3-4): 485-500, doi: 10.1007/s11609-017-0330-x (link)
  • Reinhart, M. (2016). Reproducibility in the Social Sciences. In H. Atmanspacher, & S. Maasen (Hrsg.), Handbook: Reproducibility. Principles, Problems, Practices, (S. 407-424). New York: Wiley.
  • Reinhart, M. (2016). Rätsel und Paranoia als Methode. Vorschläge zu einer Innovationsforschung der Sozialwissenschaften. In Froese, A., Simon, D., & Böttcher, J. (Hrsg.), Sozialwissenschaften und Gesellschaft. Neue Verortungen von Wissenstransfer (S. 159-192). Bielefeld: transcript.
2015
  • Blümel, C., Gauch, S., Hendriks, B., Krüger, A., & Reinhart, M. (2015). In Search of Translational Research: Report on the Development and Current Understanding of a New Terminology in Medical Research and Practice. iFQ-BIH-Report. (link)

2014
  • Hesselmann, F., Wienefoet, V., & Reinhart, M. (2014). Measuring Scientific Misconduct - Lessons from Criminology. Publications, 2(3): 61-70. (link)
  • Reinhart, M. (2014). Jenseits der Grenze - Zum Risiko wissenschaftlichen Fehlverhaltens. Forschung & Lehre, 4/2014.
  • Reinhart, M. (2014). Kreative Wissenschaft führt in Grauzonen. Spiegel Online, 18.03.2014. (link)
  • Reinhart, M. (2014). Gewinner wird es nicht geben. duz Deutsche Universitätszeitung, 3/2014. (link)
  • Reinhart, M., & Böhler, F. (2014). Wissenschaft und Wertewandel. In W. Leimgruber, C. Bischoff, & K. Oehme-Jüngling (Hrsg.), Empirisches Arbeiten in der Kulturanthropologie., (S. 539-556). Bern: Haupt-Verlag.
2012
  • Reinhart, M. (2012). Soziologie und Epistemologie des Peer Review. Baden-Baden: Nomos.
  • Maasen, S., Kaiser, M., Reinhart, M., & Sutter, B. (2012). Handbuch Wissenschaftssoziologie. Wiesbaden: VS-Verlag.
  • Reinhart, M. (2012). Wissenschaft und Wirtschaft. In: S. Maasen, M. Kaiser, M. Reinhart & B. Sutter (Hrsg.): Handbuch Wissenschaftssoziologie. Wiesbaden: VS-Verlag.
2010
  • Reinhart, M. (2010). Qualität durch Peer Review. HKB Bern.
  • Reinhart, M. (2010). Peer Review Practices: A Content Analysis of External Reviews in Science Funding. Research Evaluation, 19(5).
2009
  • Reinhart, M. (2009). Peer Review of Grant Applications in Biology and Medicine. Reliability, Fairness, and Validity. Scientometrics, S. 789-809.
2006
  • Reinhart, M. (2006). Peer Review. IQ Beitrag. (link)
  • Reinhart, M., & Weber, M. (2006). [Rezension des Buchs The Nature of Scientific Evidence. Statistical, Philosophical, and Empirical Considerations von M. L. Taper & S. R. Lele (Hrsg.). Chicago: The University of Chicago Press]. Perspectives in Biology and Medicine, 49(2), 2006.
  • Reinhart, M., & Sirtes, D. (2006). Wieviel Intransparenz ist für Entscheidungen über exzellente Wissenschaft notwendig? In S. Hornbostel, & D. Simon (Hrsg.), Wie viel (In-)Transparenz ist notwendig? - Peer Review Revisited. iFQ-Working Paper No.1, (S. 27-35). Bonn: iFQ. (link)

 

→ Seitenanfang

Vorträge


2019
  • Reinhart, M. (2019, März). "Luck favors the prepared mind" - On the role of chance in scientific publishing. Havel Spree Colloquium, eingeladener Keynote Vortrag, Freie Universität, 29.03.2019, Berlin.
  • Reinhart, M. (2019, März). Kollaborative Berliner Wissenschaftsforschung - Das Robert-K.-Merton-Zentrum. Rundgespräch Hochschulforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin, 14.03.2019, Berlin.
2018
  • Reinhart, M. (2018, November). Lessons from the Phoenix: why do we fear failure? Eingeladene Podiumsdikussion, BSRT Symposium „The Art of Failure“, Charité Berlin, 28.-30. 11.2018, Berlin.
  • Hendriks, B., Reinhart, M., & Schendzielorz, C. (2018, November). Evaluation and Funding of Research in Switzerland. The Scientists’ Perspective in Biomedicine. Vortrag im Rahmen der “Beyond Impact Factor, h-Index and university rankings: Evaluate science in more meaningful ways", 21.11.2018, Bern, Schweiz.
  • Krüger, A., Gauch, S., & Reinhart, M. (2018). The Role of Visibility in Academic Evaluation. (E)Valuation Studies in Science and Higher Education. Organisation des Internationalen Workshop, 15.-16. November 2018, Berlin.
  • Reinhart, M., & Schendzielorz, C. (2018, November). Dispositifs of Transparency in Scientific Evaluation. The Publicity and Legibility of Peer Review. Workshop: The Role of Visibility in Academic Evaluation, DZHW & HU-Berlin, 15.-16.11.2018, Berlin.
  • Hendriks, B., Reinhart, M. & Schendzielorz, C. (2018, September). Quantifizierungsdynamiken in wissenschaftlichen Bewertungsprozessen. Vortrag in der Adhoc-Gruppe zu „Grenzen der Quantifizierung in der Datengesellschaft“ auf dem 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Georg-August-Universität Göttingen, 24.-28.09.2018, Göttingen.
  • Heßelmann, F., & Reinhart, M. (2018, Juli). Visibility concerns, (In)visible institutions and the making of scandals. Vortrag in der Session “Social Visibility: Conceptual Explorations” auf dem XIX ISA World Congress of Sociology, 15.-21.07.2018, Toronto, Kanada.
  • Heßelmann, F., & Reinhart, M. (2018, März). Das Bildliche, das Visuelle und das Wahrnehmbare: Begriffliche Überlegungen zur Sichtbarkeit in der Kriminologie. Vortrag auf der Tagung "Kriminologie des Visuellen: Ordnungen des Sehens und der Sichtbarkeit im Kontext von Kriminalitätskontrolle und Sicherheitspolitiken." 22.-23.03.2018, Bielefeld.
  • Schendzielorz, C., & Reinhart, M. (2018, März). Research on Peer Review – in search of a theoretical approach. Vortrag auf der internationalen Konferenz “PEERE international Conference on Peer Review“, 7.-9. März 2018, National Research Council, Rom, Italien.
  • Heßelmann, F., & Reinhart, M. (2018, Februar). Visibility concerns, invisible institutions and the making of misconduct scandals. Vortrag auf der PRINTEGER European Conference on Research Integrity, 05.-07.02.2018, Bonn.
  • Hendriks, B., Reinhart, M., & Simons, A. in Zusammenarbeit mit Dirnagl, U. , Riedel, N., Tölch, U., & Ohlraun, S. (2018, Januar). Clinician Scientists als Gegenstand sozialwissenschaftlicher Forschung im Kontext von Translation. Vortrag im Rahmen des Clinician Scientists Retreat am Berliner Institut für Gesundheitsforschung.
2017
  • Reinhart, M., & Schendzielorz, C. (2017, November). Forschungsförderung und Forschungsevaluation in den Schweizer Lebenswissenschaften: Was sagen die Forscher*innen? Vortrag im Ausschuss des Schweizerischen Wissenschafts- und Innovationsrats, Bern, Schweiz.
  • Reinhart, M., & Hesselmann, F. (2017, Oktober). Wissenschaft heisst, niemals um Verzeihung bitten zu müssen? Zurückgezogene Artikel als Entschuldigungen für wissenschaftliches Fehlverhalten. Herbsttagung der DGS-Sektion Wissenschafts- und Technikforschung, 5.-6. Oktober 2017, Universität Bonn.
  • Reinhart, M. (2017, Oktober). Wissenschaft und Hochschule als Vertrauenskonstellation. Center for Higher Education and Science Studies, Universität Zürich.
  • Reinhart, M. (2017, September). Mix and immunize. Science, Technology and Innovation Indicators Conference, 6.-8. September, Paris.
  • Reinhart, M. (2017, Juli). Are theories of Peer Review fit for the Humanities and the Social Sciences?. Vortrag im Rahmen der Tagung "Research Evaluation in Social Sciences and the Humanities", 6.-7. Juli 2017, Universität Antwerpen.
  • Reinhart, M., Hendriks, B., & Simons, A. (2017, Juli). Evaluating the organization strategy of clinician scientists in (bio)medicine. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der European Group for Organizational Studies (EGOS) "The Good Organization", 6.-8. Juli 2017, Universität Amsterdam.
  • Reinhart, M. (2017, Juni). Von Peer Review bis VroniPlag. Möglichkeiten und Grenzen von Qualitätskontrolle in der Forschung. Graduiertenakademie der Universität Jena.
  • Reinhart, M., & Krüger, A. (2017, Mai). Wert, Werte und (Be-)Wertungen. Zum Zusammenspiel von emotionalen Zuschreibungen und vergleichenden Abwägungen in der Soziologie des Wertens und Bewertens. Vortrag im Rahmen der Frühjahrstagung der Theoriesektion der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 25.-26. Mai 2017, Universität Heidelberg.
  • Reinhart, M. (2017, Mai). Wissenschaftliches Fehlverhalten und paranoide Forschung. Vortrag im Rahmen des Workshops der VW-Stiftung „Wissenschafts- und Hochschulforschung: Ansatzpunkte für eine interdisziplinäre Forschungsagenda“, 15.-16. Mai 2017, Hannover.
  • Reinhart, M. (2017, April). Zur translationalen Universität. Vortrag im Rahmen des Incubator-Workshop „Re-Organizing Universities - Transforming Academia“ am Munich Center for Technology in Society, TU München.
  • Reinhart, M. (2017, März). Science in the twilight. Kommentar zum Vortrag von Harry Collins „Science and expertise in the post-truth age“, Kosmos Lecture, Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Reinhart, M. (2017, März). What peer review makes visible: Valuation practices as shared cognitive emotional interactional platforms. Vortrag im Rahmen der Klausur der Arbeitsgruppe Bewertungspraktiken am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, Berlin.
  • Reinhart, M. (2017, Januar). Beschämte Wissenschaft - Zurückgezogene Artikel und die Sichtbarmachung wissenschaftlichen Fehlverhaltens. Vortrag im Rahmen der Tagung „Leistungsbewertung in der Wissenschaft - Perspektiven aus Forschung, Praxis und Politik“, 25.-26. Januar 2017, TU München.
2016
  • Reinhart, M. (2016, November). Wissenschaftliche Leistung beurteilen. ganztägiger Workshop im Rahmen der Graduiertenakademie der Universität Jena.
  • Reinhart, M. (2016, August). Die Gutachterkrise. Expertenanhörung des Forschungsausschusses, Wissenschaftsrat, Köln.
  • Reinhart, M. (2016, Juli). Beschämte Wissenschaft. Projektpräsentation im Rahmen der Evaluation der Förderlinie "Leistungsmessung in der Wissenschaft" des BMBF, WZB, Berlin.
  • Reinhart, M. (2016, Juni). Die Sichtbarkeit von wissenschaftlichem Fehlverhalten. Zurückgezogene Artikel und die Formen sozialer Kontrolle in der Wissenschaft. Vortrag, Ombudsstelle für gute wissenschaftliche Praxis, Universität Göttingen.
  • Reinhart, M., & Krüger, A. (2016, Juni). Wert, Werte und (Be)Wertungen. Beitrag zum Workshop "Soziologie des Bewertens", Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Reinhart, M., Flink, T., & Rüffin, N. (2016, Juni). Legitimationsherausforderungen und Kommunikationsverhalten des Wissenschaftsrats. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "Innenpolitik der BRD", Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Reinhart, M. (2016, Mai). Reliable Disagreement. The (Non-)Issue of Interrater Reliability in Peer Review Research . Vortrag im Rahmen der Konferenz "Disagreement in Peer Review", Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Reinhart, M. (2016, April). Translationale Forschung, ein neues Schwerpunktthema am DZHW? Vortrag im Rahmen des Kolloquiums der Abteilung 2 des DZHW, Berlin.
  • Reinhart, M. (2016, März). Performanz. Wissenschaftliche Leistung als Aufführung. Eingeladener Vortrag im Rahmen des Frühjahrstreffen der Forschungsplattform "Organizations & Society", Universität Innsbruck (Österreich).
  • Reinhart, M., & Gauch, S. (2016, März). Organizing Translational Research. Berichtspräsentation, Berlin Institute of Health, Berlin.
  • Reinhart, M. (2016, Februar). Wissenschaftliches Fehlverhalten aus Sicht der Kriminologie. Impulsreferat im Rahmen der Podiumsdiskussion am Workshop der WK ORG, Universität Zürich (Schweiz).
2015
  • Reinhart, M., & Krüger, A. (2015, Dezember). Wert, Werte und Wertungen – Ansätze für eine Soziologie der Bewertung. Vortrag im Rahmen des Workshops "Soziologie der Bewertung", Universität Bremen
  • Reinhart, M. (2015, Juli). Dance Performance Revolution. Vortrag auf der Keynote-Vortrag im Rahmen der Tagung "Governance, Performance & Leadership of Research and Public Organizations", Bayerische Akademie der Wissenschaften, München.
  • Reinhart, M. (2015, Juli). Prognostic Validity from a Bibliometric Perspective. The Performativity of Bibliometrics. 6. European Summer School for Scientometrics, esss, Leuven.
  • Reinhart, M. (2015, Juni). From Value to Values: Theorizing Classification. Vortrag auf der Vortrag im Rahmen der Konferenz "Classification Situations in Markets", Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin.
  • Reinhart, M. (2015, Juni). Peer Review and the Social Order. Vortrag auf dem Vortrag im Rahmen eines Workshops des Forschungsnetzwerks "Conceptual Approaches to Science, Technology, and Innovation (CASTI)", Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin.
  • Reinhart, M. (2015, Mai). Zur Rationalität wissenschaftlichen Fehlverhaltens: Zurückgezogene Artikel als Abschreckungsmassnahme. Symposium der Ombudspersonen zur guten wissenschaftlichen Praxis in Deutschland, Bonn. (link)
  • Reinhart, M. (2015, April). Graubereiche zwischen Fehlverhalten und guter wissenschaftlicher Praxis. Vortrag auf dem Vortrag im Rahmen des Workshops "Lege Artis oder illegitime Praxis? Plagiate, Datenmanipulation und Co. als fachkulturelle Problemfelder", Universität Mainz, Mainz.
  • Reinhart, M. (2015, März). Translational Research in Medicine. Defining and Organizing Translational Research. Zwischenberichtspräsentation vor der Geschäftsstelle des Berlin Institute of Health (BIH), Berlin.
  • Reinhart, M. (2015, Januar). Kurzstatement im Rahmen des Expertengesprächs der Volkswagen-Stiftung 'Qualitätssicherung in der Biomedizin'., Hannover.
2014
  • Reinhart, M. (2014, Dezember). Widerrufbarkeit als Voraussetzung für Nachhaltigkeit: Funktion und Wirkung von zurückgezogenen Artikeln. Vortrag auf der Vortrag im Rahmen der 7. Jahrestagung des Instituts für Forschungsinformation und Qualitätssicherung "Sustainable Science? Zur Nachhaltigkeit der Wissenschaftsförderung", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin.
  • Reinhart, M. (2014, Oktober). How to put a value on science when you are not supposed to? Peer review as a paradox. Vortrag auf dem Vortrag im Rahmen des 37. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Universität Trier, Trier.
  • Reinhart, M. (2014, September). Zwischen Risikobereitschaft und Fehlverhalten: Graubereiche der Wissenschaft. Vortrag im Rahmen des forschungs- und hochschulpolitischen Werkstattgesprächs der VolkswagenStiftung: Couragiert - Risikobereit - Fehlertolerant: Wie kreativ und innovativ ist Europa?, Hannover.
  • Reinhart, M., & Schmidt, M. (2014, Juni). Zur Materialität wissenschaftlichen Fehlverhaltens - Herstellung von Transparenz durch zurückgezogene Publikationen. Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, Dortmund.
  • Reinhart, M. (2014, April). Peer Review Verfahren. Eine Kunstlehre zwischen Forschung und Praxis. Vortrag auf dem Vortrag im Rahmen des Workshops des Swiss Artistic Research Network (SARN) "Evaluating Artistic Research", Zürcher Hochschule der Künste, Zürich.
  • Reinhart, M. (2014, April). Beschämte Wissenschaft. Reintegration vs. Stigmatisierung von Fehlverhalten. Vortrag im Rahmen der Auftaktveranstaltung der Förderlinie "Leistungsbewertung in der Wissenschaft" des BMBF, Universität Bremen, Bremen.
  • Reinhart, M. (2014, März). Begutachtungsverfahren und Innovation. Vortrag auf der Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Wissenschaftsforschung, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin.
  • Reinhart, M. (2014, Februar). Vermeidung von Scham als Qualitätssicherung von Forschung. Vortrag auf der Vortrag im Rahmen der Tagung der Sektion "Politische Soziologie" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie "Top Ten. Zur Praxis des Bewertens, Sortierens und Ausschliessens in Kultur und Bildung", Berlin.
  • Reinhart, M. (2014, Februar). Verdächtige Sozialwissenschaften. Zur Anwendungsproblematik sozialwissenschaftlichen Wissens. Vortrag auf dem Vortrag im Rahmen des Kolloquiums des Centre Marc Bloch an der Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin.
  • Reinhart, M. (2014, Januar). Zur Geschichte des Peer Review. Vortrag auf dem Vortrag im Rahmen des Kolloquiums des Instituts für Soziologie, Technische Universität Berlin, Berlin.
2013
  • Reinhart, M. (2013, Dezember). Verdächtige Sozialwissenschaften. Rätsel und Paranoia als Methode. Vortrag auf der Vortrag im Rahmen der Tagung "Zwischen den Welten", Wissenschaftszentrum Berlin, Berlin.
  • Reinhart, M. (2013, November). Autonomie durch Verfahren. Vortrag auf der Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikforschung "Prekäre Autonomien", Berlin.
  • Reinhart, M. (2013, August). Reflexion der Problemlagen und Perspektiven. Vortrag auf dem Kurzvortrag im Rahmen des Workshops "Zur Zukunft der sozialwissenschaftlichen Wissenschaftsforschung in Deutschland", Wissenschaftszentrum Berlin, Berlin.
  • Reinhart, M. (2013, Juli). Scham und Stigmatisierung. Verhinderung und Reintegration fehlbarer Wissenschaft. Vortrag auf der Vortrag im Rahmen der zweiten Mainzer Tagung zur akademischen Integrität, Universität Mainz, Mainz.
  • Reinhart, M. (2013, Juli). Causation in the Social Sciences. Vortrag auf dem Vortrag und Workshop-Leitung im Rahmen der Summer School der Berlin Graduate School of the Social Sciences, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin.
  • Reinhart, M. (2013, Juni). Under Pressure. Wissenschaftsforschung unter Druck. Vortrag im Rahmen der Retraite des Programms Wissenschaftsforschung der Universität Basel, Montreux.
  • Reinhart, M. (2013, April). Peer Review Verfahren. Ein Überblick. Vortrag auf dem Vortrag im Rahmen des Kolloquiums des Instituts für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ), iFQ, Berlin.
  • Reinhart, M. (2013, Februar). Context of Valuation Practices. Vortrag im Rahmen der Brown-Bag-Lecture-Serie der Berlin Graduate School for the Social Sciences, Berlin.
  • Reinhart, M. (2013, Januar). Peer Review Verfahren. Ein Überblick. Medizinische Drittmittelgeber, Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln.
2012
  • Reinhart, M. (2012, Dezember). Wissenschaftliche Begutachtung und ihre moralische(n) Ökonomie(n). Vortrag auf dem Vortrag im Rahmen des Institutskolloquiums der Europäischen Ethnologie, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin.
  • Reinhart, M., & Kaiser, M. (2012, November). Wozu denn Theorie? Politisches und Soziales in den Science and Technology Studies. Vortrag auf der Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikforschung "Was machen wir mit Theorien und was machen Theorien mit uns?", Technische Universität Berlin, Berlin.
  • Reinhart, M. (2012, Juli). Vorüberlegungen zu einer (Wissenschafts-)Soziologie des Bewertens. Vortrag im Rahmen des Labors der Europäischen Ethnologie, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin.
  • Reinhart, M. (2012, Juni). Gutachter als Wissenschaftsadel. Vortrag im Rahmen der Reihe "Kaffeegespräche" beim Schweizerischen Nationalfonds, Bern.
2011
  • Reinhart, M. (2011, November). Spannend, interessant, anschlussfähig. Wie unterhaltsam darf Wissenschaft sein? Vortrag auf dem Vortrag mit Fritz Bähler im Rahmen des Workshops "Empirisches Arbeiten in der Kulturanthropologie" am Seminar für Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie der Universität Basel, Basel.
  • Reinhart, M. (2011, Juli). Die Doppelrolle des Peer Review. Vortrag im Rahmen des Bewerbungsverfahrens um eine Juniorprofessur für Wissenschaftssoziologie und Evaluationsforschung am Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin.
  • Reinhart, M. (2011, April). Visuelle Soziologie im Blick der Wissenschaftssoziologie. Vortrag auf der Vortrag im Rahmen einer Tagung der Sektion Wissenssoziologie der DGS Visualisierung von Wissen und Bilder des Sozialen, Technische Universität Berlin, Berlin.
  • Reinhart, M. (2011, März). Erkenntnis oder Macht? Vortrag auf dem Workshop im Rahmen der Themenwoche "Wer entscheidet was ich forsche?", Biozentrum der Universität Basel, Basel.
  • Reinhart, M. (2011, März). Wissenschaft: unabhängig oder nicht? Vortrag im Rahmen des Wissenschaftsmonats des MA Medizin, Universität Basel, Basel.
  • Reinhart, M. (2011, Februar). Plagiat und Fälschung. Vortrag im Rahmen des Wissenschaftsmonats des MA Medizin, Universität Basel, Basel.
2010
  • Reinhart, M. (2010, November). Qualität in der Wissenschaft. Vortrag auf der Vortrag an der Jahrestagung der Hochschule der Künste Bern Qhoch3. Eine Tagung zur Qualität, Bern.
  • Reinhart, M. (2010, April). Sinn und Sozialität bei Latour. Vortrag auf dem Vortrag im Rahmen des Kolloquiums des Programms Wissenschaftsforschung der Universität Basel, Basel.
2008
  • Reinhart, M. (2008, April). Projektpräsentation vor dem Editorial Board des Journal of Evolutionary Biology (European Society for Evolutionary Biology, ESEB). , Basel.
  • Reinhart, M. (2008, Februar). Futures As Seen By Peer Review. Vortrag auf dem Swiss STS Meeting: ScienceFutures, Universität und ETH Zürich, Zürich.
2007
  • Reinhart, M. (2007, Oktober). Peer Review. How Knowledge About Quality Comes About. Vortrag auf der Vortrag an der Jahrestagung der Society for Social Studies of Science (4S) Ways of Knowing, Montréal.

2006
  • Reinhart, M., & Sirtes, D. (2006, November). Silencing in the Grant Approval Process at the Swiss National Science Foundation. Part I & II. Vortrag auf der Vortrag an der Jahrestagung der Society for Social Studies of Science (4S) Silence, Suffering and Survival, Vancouver.

  • Sirtes, D., & Reinhart, M. (2006, Mai). Wieviel Intransparenz ist für Entscheidungen über exzellente Wissenschaft notwendig? Vortrag auf dem iFQ Workshop "Wie viel (In-)Transparenz ist notwendig?", Berlin.
2005
  • Reinhart, M., & Sirtes, D. (2005, November). Peer Review im digitalen Zeitalter. Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikforschung (GWTF) E-Science? Die Bedeutung des Computers für die Produktion, Vermittlung, Verbreitung und Bewertung wissenschaftlichen Wissens, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin.
  • Reinhart, M. (2005, April). Quality Assessment, Expertise, and Decision-Making in Scientific Research: Criteria, Procedures, and Social Organization. Vortrag auf dem Projektpräsentation im Rahmen des Forschungskolloquiums des Programms Wissenschaftsforschung der Universität Basel, Basel.

 

→ Seitenanfang

Lehre


SoSe 2019
53192 Reproduzierbarkeit als Qualitätsstandard von Forschung
53139 Wissenschaftssoziologie II
WiSe 2018/19
53185 Einführung in die Wissenschaftsforschung
53116 Wissenschaftssoziologie
SoSe 2018
53119 Gefühlte Wissenschaft - Emotionen als Gegenstand der (Wissenschafts-)Soziologie                           
WiSe 2017/18
53185 Einführung in die Wissenschaftsforschung                              
53127 Wissenschaftssoziologie
SoSe 17
53185 Die Beste aller Hochschulen? - Konstruktion und Effekte von Hochschulrankings (Wissenschaftssoziologie II)                       
53180 Wissenschaftssoziologie I
WiSe 2016/17
53170 Einführung in die Wissenschaftsforschung                              
53122 Wissenschaftssoziologie
SoSe 2016
53125 Gefühlte Wissenschaft. Welche Rolle spielen Emotionen in der Wissensproduktion?                
53141 Wissenschaftssoziologie II
WiSe 2015/16
53120 Einführung in die Wissenschaftsforschung                              
53115 Wissenschaftssoziologie
SoSe 2015
53097 Werte in der Forschung                                                      
WiSe 2014/15
53109 Einführung in die Wissenschaftsforschung                              
53111 Soziologie der (Be)Wertung
53129 Wissenschaftssoziologie
SoSe 2014
53126 Wissenschaftssoziologie II                                                  
WiSe 2013/14
53121 Einführung in die Wissenschaftsforschung                              
53132 Wissenschaftssoziologie I
SoSe 2013
53136 Wissenschaftsforschung der Sozialwissenschaften                 
53139 Wissenschaftssoziologie II
WiSe 2012/13
53128 Einführung in die Wissenschaftsforschung                              
53108 Wissenschaftssoziologie I

 → Seitenanfang