Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Theorie der Politik

Dr. phil. Felix Wassermann

Curriculum Vitae | Publikationen | Forschungsprojekte | Lehrveranstaltungen
Foto
Name
Dr. phil. Felix Wassermann
E-Mail
felix.wassermann (at) hu-berlin.de
Web Adresse
http://www.sowi.hu-berlin.de/lehrbereiche/theorie-der-politik

Einrichtung (OKZ)
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät → Institut für Sozialwissenschaften → Theorie der Politik
Sitz
Universitätsstraße 3b , Raum 128
Telefon
(030)2093-66630
Sprechzeiten

Mi 10-11.30, Anmeldung bitte über das Sekretariat: karina.hoffmann (at) sowi.hu-berlin.de, Tel.: (030)2093-66630

Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin
Lehrveranstaltungen

 

Aktuelles

Dr. Felix Wassermann vertritt im Wintersemester 2018/2019 die Professur des Lehrstuhls Theorie der Politik.

 

Vom 14.-16. März fand in Bonn die Tagung Politische Stabilität: Ordnungsversprechen, Demokratiegefährdung, Kampfbegriff statt, co-organisiert von Felix Wassermann. Hier finden Sie das Programm und den Call for Papers für einen geplanten Sammelband zum Thema.

 

Dr. Felix Wassermann erhält eine Förderung durch die VolkswagenStiftung im Rahmen des Programms „Originalitätsverdacht? – Neue Optionen für die Geistes- und Kulturwissenschaften“ für sein Projekt: „Was tun? Eine Theorie politischer Ratlosigkeit“. Dadurch ist er für das Wintersemester 2017/2018 und das Sommersemester 2018 beurlaubt.

 

Dr. Felix Wassermann wird für das Master-Seminar „Kriegstheorien“ mit einem Fakultätspreis für gute Lehre 2017 der Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftlichen Fakultät ausgezeichnet.

 

Abb.: © Rowohlt

Soeben erschienen:

Staatserzählungen. Die Deutschen und ihre politische Ordnung, hrsg. von Grit Straßenberger und Felix Wassermann, Berlin 2018: Rowohlt Berlin, mit Beiträgen von Herfried Münkler, Jürgen Kaube, Wolfgang Schäuble u. a. [320 Seiten] (Link zur Verlagsseite)

 

Buchbesprechungen: Süddeutsche Zeitung (23.04.2018), SWR2 (04.05.2018), WELT (14.05.2018), DER TAGESSPIEGEL (09.07.2018), Deutschlandfunk (23.07.2018)

  Abb.: © Campus Verlag

 

Im Mai 2015 erschien das Buch:

Asymmetrische Kriege. Eine politiktheoretische Untersuchung zur Kriegführung im 21. Jahrhundert, Frankfurt a. M./New York 2015: Campus. [357 Seiten] (Link zur Verlagsseite)

 

 

Buchbesprechungen: DIE ZEIT (13.08.2015), DER TAGESSPIEGEL (23.09.2015), FAZ (25.09.2015), 3sat (12.11.2015), Socialnet (11.12.2015), Zeitschrift für Innere Führung (Nr. 1/2016), Politische Vierteljahresschrift (Heft 2/2016), Portal für Politikwissenschaft (10.11.2016) 

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

Politische Theorie und Ideengeschichte, politische Kriegs-, Konflikt- und Friedensforschung, Internationale Politische Theorie
 
Themen:
 

Politikberatung, politisches (Nicht-)Wissen und wissenschaftliche Expertise

Sicherheit, Krieg und Frieden als begriffliche und politische Herausforderungen

Staatlichkeit und Demokratie im Wandel

 

 
Nähere Informationen zu den Forschungsschwerpunkten: siehe Forschungsprojekte

 

> Curriculum Vitae

> Publikationen

Forschungsprojekte

> Lehrveranstaltungen