Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Theorie der Politik

Dr. phil. Felix Wassermann

Curriculum Vitae | Publikationen | Forschungsprojekte | Lehrveranstaltungen
Foto
Name
Dr. phil. Felix Wassermann
E-Mail
felix.wassermann (at) hu-berlin.de
Web Adresse
http://www.sowi.hu-berlin.de/lehrbereiche/theorie-der-politik

Einrichtung (OKZ)
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät → Institut für Sozialwissenschaften → Theorie der Politik
Sitz
Universitätsstraße 3b , Raum 101
Telefon
(030)2093-66632
Sprechzeiten

Anmeldung bitte per E-Mail: felix.wassermann@hu-berlin.de

Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin
Lehrveranstaltungen

 

Aktuelles

Vom 14.-16. März findet in Bonn die Tagung Politische Stabilität: Ordnungsversprechen, Demokratiegefährdung, Kampfbegriff statt, co-organisiert von Felix Wassermann. Hier finden Sie das gesamte Programm.

 

Dr. Felix Wassermann erhält eine Förderung durch die VolkswagenStiftung im Rahmen des Programms „Originalitätsverdacht? – Neue Optionen für die Geistes- und Kulturwissenschaften“ für sein Projekt: „Was tun? Eine Theorie politischer Ratlosigkeit“. Dadurch ist er für das Wintersemester 2017/2018 und das Sommersemester 2018 beurlaubt.

 

Dr. Felix Wassermann wird für das Master-Seminar „Kriegstheorien“ mit einem Fakultätspreis für gute Lehre 2017 der Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftlichen Fakultät ausgezeichnet.

 

Soeben erschienen:

 

 

  Abb.: © Campus Verlag

 

Im Mai 2015 erschien das Buch:

Asymmetrische Kriege. Eine politiktheoretische Untersuchung zur Kriegführung im 21. Jahrhundert, Frankfurt a. M./New York 2015: Campus. [357 Seiten] (Link zur Verlagsseite)

 

 

Buchbesprechungen:

DIE ZEIT (13.08.2015), DER TAGESSPIEGEL (23.09.2015), FAZ (25.09.2015), 3sat (12.11.2015), Socialnet (11.12.2015), Zeitschrift für Innere Führung (Nr. 1/2016), Politische Vierteljahresschrift (Heft 2/2016), Portal für Politikwissenschaft (10.11.2016) 

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

Politische Theorie und Ideengeschichte, politische Kriegs-, Konflikt- und Friedensforschung, Internationale Politische Theorie
 
Themen:
 

Politikberatung, politisches (Nicht-)Wissen und wissenschaftliche Expertise

Sicherheit, Krieg und Frieden als begriffliche und politische Herausforderungen

Staatlichkeit und Demokratie im Wandel

 

 
Nähere Informationen zu den Forschungsschwerpunkten: siehe Forschungsprojekte

 

> Curriculum Vitae

> Publikationen

Forschungsprojekte

> Lehrveranstaltungen