Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Theorie der Politik

Publikationen

 

Monografien:

 

Rechtspopulismus und Massenmedien (in Bearbeitung).

 

Das Symbolische, das Imaginäre und die Demokratie. Eine Theorie politischer Repräsentation, Nomos Verlag, Reihe "Politische Soziologie", Baden-Baden 2015.

 

Der politische Repräsentant und der „leere Ort der Macht“. Für eine Theorie der demokratischen Repräsentation 2012 (Habilitationsschrift, unveröffentlicht).

 

Paula Diehl: Macht – Mythos – Utopie. Die Körperbilder der SS-Männer, Akademie Verlag, Berlin, Reihe „Politische Ideen“, 2005.

http://www.oldenbourg-verlag.de/akademie-verlag/macht-mythos-utopie/9783050040769

 

Paula Diehl: Propaganda e Persuasão na Alemanha nacionalsocialista (Propaganda und Persuasion in NS-Deutschland), Anna Blume editora, São Paulo, 1996, 2003 (4. Auflage).

 

Herausgegebene Bücher und Zeitschriften:

 

Paula Diehl/Felix Steilen (hrsg.): Politische Repräsentation und das Symbolische, Springer Verlag, Reihe "Staat - Souveränität - Nation", Berlin 2015.

 

Paula Diehl/Samuel Hayat/Yves Sintomer: La représentation politique. Die politische Repräsentation; Revue franco-allemande de sciences humaines et sociales/Deutsch-französische Zeitschrift für Geistes und Sozialwissenschaften, Nr.16, 2014.

http://trivium.revues.org/4771

 

Paula Diehl/Alexandre Escudier: "La « Représentation » du politique : histoire, concepts, symboles"; Cahiers du CEVIPOF, Sciences Po, Cahier n° 2014. Online:

http://www.cevipof.com/fr/les-publications/les-cahiers-du-cevipof/bdd/publication/1166

 

Paula Diehl/Samuel Salzborn: Sonderheft „Politische Theorie(n) der Politischen Kultur“, Zeitschrift für Politische Theorie (ZPTh), H.2, 2013.

http://www.budrich-journals.de/index.php/zpth/article/view/15362/13461

 

Paula Diehl/Stefano Cavazza (Hrsg.): Zeitschrift Totalitarismus und Demokratie, 2012 Heft 2 „Faschismus und Populismus“.

http://www.hait.tu-dresden.de/TD/heft.asp?nr=18

 

Paula Diehl (Hrsg.): Zeitschrift Totalitarismus und Demokratie, 2011 Heft 2 „Populismus: Konzepte und Theorien“.

http://www.hait.tu-dresden.de/TD/heft.asp?nr=16

 

Paula Diehl/Gertrud Koch (Hrsg.): Inszenierung von Politik – Der Körper als Medium, Fink Verlag, München, 2007.

http://www.fink.de/katalog/titel/978-3-7705-4333-5.html

Paula Diehl (Hrsg.): Körper im Nationalsozialismus. Bilder und Praxen, Fink Verlag/ Ferdinand Schöningh Verlag, München, 2006.

http://www.schoeningh.de/katalog/titel/978-3-506-75642-8.html

 

Paula Diehl/ Henning Grunwald/ Thomas Scheffer/ Christoph Wulf (Hrsg.): Performanz des Rechts, Zeitschrift Paragrana, Akademie Verlag, Berlin, 2006.

http://www.oldenbourg-verlag.de/akademie-verlag/performanz-des-rechts-inszenierung-und-diskurs/9783050042664

 

 

Aufsätze

 

Die Symbolisierung des Volkes in der Demokratie: Eine ikonografische Spurensuche; in: Leviathan (i.E. 2018)

 

Populismus; in: H. Oberreuter u.a. (Hrsg.): Staatslexikon der Görries-Gesellschaft, Herder Verlag, Freiburg (2018). 

 

Staatssymbolik; in: Rüdiger Voigt (Hrsg.): Handbuch Staat, Springer Verlag, Wiesbaden (2018).

 

Rechtspopulismus und Massenmedien; in: Armin Flender, Volker M. Heins, Jo Reichertz, Jennifer Schellhöh (Hrsg.): Großerzählungen des Extremen. Transcript Verlag, Bielefeld (2018).

 

Twisting Representation; in: Carlos de la Torre (Hrsg.): Handbook of Populism. Routledge. (2018).

 

Frühe Neuzeit: Repräsentationsideen; in: Samuel Salzborn (Hrsg.): Handbuch Ideengeschichte. Metzler Verlag (2018).

 

The Populist Twist. The Relationship Between the Leader and the People in Populism; In: Johannes Pollak/ Dario Castiglione (ed.): Making Present. Theorizing the new Politics of Representation, University of Chicago Press (i. E. 2018).

 

Der Neue Mensch im Nationalsozialismus; in: Der Neue Mensch, Buchedition, APuZ (i.E. 2018).

 

The Body in Populism: in: Reinhard C. Heinisch/ Christina Holtz-Bacha/ Oscar Mazzoleni (Hrsg.): Handbook of Political Populism, Nomos/Bloomsbury. (2017).

 

Antipolitik und Postmoderne Ringkampf-Unterhaltung; in: APuZ, Wandel des Politischen? 67. Jahrgang, 44–45/2017 (25-30).

 

Massenmedien, Populismus, Rechtspopulismus; in: Polar, Politiktheorie/Alltag 23/2017 (35-42).

 

Rosanvallons Konzepte von Repräsentation und Volk und ihre Bedeutung für das Verstehen des Populismus, Zeitschrift für Politische Theorie (ZPTh), Jg. 7, H. 1/2016 (89-104).

 

Die Krise der repräsentativen Demokratie verstehen. Ein Beitrag der politischen Theorie; in: Zeitschrift für Politikwissenschaft (ZPol), 1, 2016 (327-333).

 

Demokratische Repräsentation und ihre Krise; in: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ), 40-42, 2016 (12-17).

 

Einfach, Emotional, Dramatisch. Warum Rechtspopulisten so viel Anklang in den Massenmedien finden; in: Die Politische Meinung, Nr. 539, Juli-August 2016, Jahrgang 61 (78-83).

 

Repräsentation im Spannungsfeld von Symbolizität, Performativität und politischem Imaginären; in: Paula Diehl/ Felix Steilen (Hrsg.): Politische Repräsentation und das Symbolische. Springer Verlag, Reihe "Staat - Souveränität - Nation" (7-22).

 

Diehl, Paula: Zum Zusammenhang von Legitimität, Legitimation und symbolischer Repräsentation; In: Rüdiger Voigt (Hrsg.): Legalität ohne Legitimität? Carl Schmitts Kategorie der Legitimität, Berlin 2015 (279-294).

 

Paula Diehl: Die repräsentative Funktion des Körpers in der Demokratie; in: André Brodocz at. al. (Hrsg.): Die Verfassung des Politischen. Hans Vorländer zum 60. Geburtstag. Wiesbaden 2014 (115-131).

 

Paula Diehl/Yves Sintomer/Samuel Hayat (Hrsg.): Einleitung/Introduction. Die politische Repräsentation/La représentation politique. TRIVIUM, Nr. 16, 2014.

http://trivium.revues.org/4771

 

Paula Diehl: Politica come intrattenimento. Un’analisi della “messa in scena” politica di Fernando Collor de Mello; in: Scienza & Politica, Vol 26, N° 50, 2014, (161-178).

http://scienzaepolitica.unibo.it/article/view/4376

 

Paula Diehl: Recyclages symboliques et transformations politiques : le cas de la Révolution française et du national-socialisme; in: Paula Diehl/Alexandre Escudier (Hrsg.): La « Représentation » du politique : histoire, concepts, symboles; Cahiers du CEVIPOF, Sciences Po, Cahier n° 57, 2014.

 

Paula Diehl: Die politische Kommunikation des Populismus: Hybridisierung und Verkörperungen. Paula Diehl im Interview mit Felix Heidenreich; in: Felix Heidenreich/Daniel Schönpflug (Hrsg.): Politische Kommunikation: Von der klassischen Rhetorik zur Mediendemokratie. La communication politique: De la rhétorique classique à la démocratie des médias, Berlin 2012 (179-185).

 

Paula Diehl: Der nackte Körper im Nationalsozialismus; in: Der nackte Mann. Texte. Begleitband des Ausstellungskatalogs "Der nackte Mann", Letos Kunstmuseum Linz/Ludwig Museum Budapest, Nürnberg 2012 (37-46).

 

Paula Diehl: Über Emotion, Affekt und Affizierung in der Politik; in: Felix Heidenreich/ Gary Schaal (Hrsg.): Politische Theorie und Emotionen, Baden-Baden 2012 (155-176).

 

Paula Diehl: Symbolik der Demokratie. Inszenierung, Repräsentation und die Konstitution des politischen Imaginären; in: Humboldt-Spektrum 1/2012, (36-41). Einzusehen unter: Symbolik der Demokratie

 

Paula Diehl: Populismus und Massenmedien; in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Bundeszentrale für Politische Bildung, 5-6/2012 (16-22).
http://www.bpb.de/apuz/75854/populismus-und-massenmedien

 

Paula Diehl: Die Komplexität des Populismus – Ein Plädoyer für ein mehrdimensionales und graduelles Konzept; in: Populismus: Konzepte und Theorien. Totalitarismus und Demokratie, H. 2, 2011 (273-291).

 

Paula Diehl: Symbolrecycling als politische Strategie. Das Beispiel von Herkules während der Französischen Revolution; in: Harald Bluhm/ Karsten Fischer/ Marcus Llanque (Hrsg.): „Ideenpolitik: Geschichtliche Konstellationen und gegenwärtige Konflikte. Festschrift für Herfried Münkler“, Akademie Verlag, Berlin 2011 (141-161).

 

Paula Diehl: Il terzo corpo del politico; in: Lettera internazionale, 2011 H.1, Nr. 107 (9-11).

 

Paula Diehl: Populismus, Antipolitik, Politainment. Eine Auseinandersetzung mit neuen Tendenzen der politischen Kommunikation; in: Berliner Debatte Initial 22, 2011, H. 1 (27-38).

 

Paula Diehl: Reichsparteitag; in: Gerhard Paul (Hrsg.): Bilder, die Geschichte schrieben 1900 bis heute, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 2011 (2009) (50-59).

 

Paula Diehl: „…reitet für Deutschland“; in: Kai Marcel Sicks/Markus Stauff (Hrsg.): Filmgenres: Sportfilm, Universalbibliothek, Reclam Verlag, Stuttgart, 2010 (89-93).

 

Paula Diehl: Körperkodierung der SS-Männer und symbolische Wirkung ihrer Uniformen; in: Robert Claus/ Esther Lehnert/ Yves Müller (Hrsg.): "Was ein rechter Mann ist…" Männlichkeiten im Rechtsextremismus, Karl Dietz Verlag, Berlin, 2010 (209-220).

 

Paula Diehl: Zwischen dem Privaten und dem Politischen – Die neue Körperinszenierung der Politiker; in: Sandra Seubert/ Peter Nielsen (Hrsg.): Die Grenzen des Privaten, Nomos Verlag, Baden-Baden, 2010 (251-265).

 

Paula Diehl: Worüber reden wir, wenn wir über Politik reden? Oder: wie politisch ist die Unterhaltung; in: Klaus-Dieter Felsmann (Hrsg.): Die Bedeutung der Unterhaltungsmedien für die Konstruktion des Politikbildes, München 2010 (31-38).

 

Paula Diehl: Les images du corps des SS et l´utopie nationale-socialiste; in: Corridor Revue des sciences sociales nov. 2009 (57-74).

 

Paula Diehl: Reichsparteitag. Die Formierung zum nationalsozialistischen Massenkörper; in: Paul, Gerhard (Hrsg.): Bilderatlas des 20. u. beginnenden 21. Jahrhunderts, Bd. 1, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen/ Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 2009a (470-479)

 

Paula Diehl: Die SS-Uniformen als emblematische Zeichen; in: Jens Hacke/ Herfried Münkler (Hrsg.): Strategien der Visualisierung. Verbildlichung als Mittel politischer Kommunikation, Campus Verlag, Berlin, 2009 (127-150).

 

Paula Diehl: Dekonstruktion als Inszenierungsmethode – von Berlusconi bis zu den Grünen; in: Andreas Dörner/ Christian Schicha (Hrsg.): Politik im Spot-Format. Zur Semantik, Pragmatik und Ästhetik politischer Werbung in Deutschland, VS Verlag für Sozialwissenschaft, Wiesbaden, 2008 (313-335).

 

Paula Diehl: Von ‚Medienkanzler’, ‚singender Bundesrätin’ und Showman. Körperinszenierung zwischen Unterhaltung und politischer Repräsentation; in: dies/ Gertrud Koch (Hrsg.): Inszenierung von Politik – Der Körper als Medium, Fink Verlag, München, 2007 (106-120).

 

Paula Diehl: Schönheit als Pflicht – oder  warum sich Berlusconi operieren ließ; in: Cathrin Gutwald/ Raimer Zons (Hrsg.): Die Macht der Schönheit, Fink Verlag, München, 2007 (161-186).

 

Paula Diehl: Der utopische Entwurf des ‚Ariers’ und seine Vorbilder; in: Historisch Tijdschrift Groniek 175: Nieuwe Mens. De belichaming van een utopie, Groningen, 2007 (191-207)

 

Paula Diehl: Der ‚Neue Mensch’ gegen die Kontingenz. Utopische Körperentwürfe als Strategie der Krisenbewältigung in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus; in: Henning Grunwald/ Manfred Pfister (Hrsg.): Krisis, Fink Verlag, München, 2007 (158-176).

 

Paula Diehl: Körperbilder und Körperpraxen im Nationalsozialismus; in: dies. (Hrsg.): Körper im Nationalsozialismus. Bilder und Praxen, Fink Verlag/ Schöningh Verlag, München, 2006 (9-30).

 

Paula Diehl/Henning Grunwald/Thomas Scheffer/Christoph Wulf: Einleitung; in: Performanz des Rechts, Zeitschrift Paragrana, Akademie Verlag, Berlin, 2006 (9-21).

 

Paula Diehl: Das ambivalente Angebot der Macht. Der Einsatz der SS-Männer in der NS-Herrschaftsinszenierung; in: Jan Andres/ Alexa Geisthövel/ Matthias Schwengelbeck (Hrsg.): Die Sinnlichkeit der Macht. Herrschaft und Repräsentation seit der Frühen Neuzeit, Campus Verlag, Berlin, 2005 (187-211).

 

Paula Diehl: Körper, Soap Operas und Politik. Die Körperinszenierungen von Fernando Collor de Mello und Silvio Berlusconi; in: Birgit Haas (Hrsg.): Macht, Performanz, Performativität, Polittheater seit 1990, Königshausen & Neumann, Würzburg, 2005 (41-60).

 

Paula Diehl: Zwischen Telenovelas und Politik. Die Körperinszenierung des brasilianischen Präsidenten Fernando Collor de Mello; in: Hauke Brunkhorst/Gerd Grözinger/ Wenzel Matiaske (Hrsg.): Zentrum und Peripherie in der Weltgesellschaft. Bd. 1 „Recht und Gesellschaft“, Rainer Hampp Verlag, München, 2004 (195-210).

 

Paula Diehl: Degeneration und Reproduktion in Darrés Auftragsfilm ‚Blut und Boden’; in: Bauer/Embacher/Hanisch/Lichtbau/Sprengnagel (Hrsg.): Kunst – Kommunikation – Macht. Sechster Österreichischer Zeitgeschichtetag 2003, Studienverlag, Innsbruck, 2004 (227-231).

 

Paula Diehl: ’Opfer der Vergangenheit’: Konstruktion eines Feindbildes; in: Sabine Moller/ Miriam Rürup/ Christel Trouvé (Hrsg.): Abgeschlossene Kapitel? Zur Geschichte der Konzentrationslager und der NS-Prozesse. Reihe: Studien zum Nationalsozialismus in der edition diskord, Bd. 5, Tübingen, 2002 (134-144).

 

 

Artikel in Handbücher und Lexika

Paula Diehl: Pouvoir; in: Pascal Mbongo/ M. Carlo Santulli/ M. François Hervouët (Hrsg.): Dictionnaire encyclopédique de l’Etat, Paris 2014 (726-730).

 

Paula Diehl: Représentation; in: Pascal Mbongo/ M. Carlo Santulli/ M. François Hervouët (Hrsg.): Dictionnaire encyclopédique de l’Etat, Paris 2014 (800-804).

 

Paula Diehl: Partei; in: Martin Warnke/ Uwe Fleckner/ Hendrik Ziegler (Hrsg.): Handbuch der politischen Ikonographie, Beck Verlag München 2011 (211-218).

 

Buchbesprechungen

Paula Diehl/Daniel Schulz: Was ist demokratische Legitimität? Eine Auseinandersetzung mit der Demokratietheorie Pierre Rosanvallons; in: Zeitschrift für politische Theorie (ZPTH) 2012, H 2 (287-297).

 

Paula Diehl: Rolf Sachsse: Die Erziehung zum Wegsehen. Fotografie im NS-Staat; in: H-Soz-u-Kult vom 26. Juni 2007.

 

Paula Diehl: Jens Tenscher: Professionalisierung der Politikvermittlung? Politikvermittlungsexperten im Spannungsfeld von Politik und Massenmedien. Erschienen in Medien und Kommunikation 2005, H. 2/3, 07.2005.

 

Paula Diehl: Jochen Hoffmann: Inszenierung und Interpenetration. Das Zusammenspiel von Eliten aus Politik und Journalismus. Erschienen in Medien und Kommunikation 2004, H. 3, 08.2004.