Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Politik und Verwaltung

Politik und Verwaltung

 

Willkommen auf der Website des Lehrstuhls Politik und Verwaltung.

 

ACHTUNG !!

 

Der Lehrbereich Politik und Verwaltung ist ab dem 01. Oktober 2014 nicht mehr besetzt. Die ehemaligen Mitarbeiter sind wie folgt zu erreichen:

 

ACHTUNG !!

 

Lehrstuhlvertretung

Prof. Dr. Falk Daviter

Universität Potsdam
Juniorprofessur Verwaltung und Policy
August-Bebel-Straße 89
D-14482 Potsdam

daviter[at]uni-potsdam.de

 

 

Wiss. Mitarbeiter

Jörn Ege

Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV)
Forschungsprojekt „Determinants and Consequences of Bureaucratic Autonomy of International Public Administrations“
Freiherr-vom-Stein-Str. 2
D-67346 Speyer

ege[at]foev-speyer.de

 

 

Stud. Hilfskraft

Christian Kulick

Universität Potsdam
Juniorprofessur Verwaltung und Policy
August-Bebel-Straße 89
D-14482 Potsdam

christian.kulick[at]uni-potsdam.de

 

 

Die Ausgabe der Leistungsnachweise erfolgt durch:

Regine Mellin
Universitätsstraße 3b , Raum 331
Sprechzeiten: Mo bis Fr, 10-14 Uhr

regine.mellin[at]rz.hu-berlin.de

 

 

Profil

Der Lehrstuhl vertritt in Forschung und Lehre die politikwissenschaftliche Subdisziplin „Policy-Analyse und Verwaltungsforschung“. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Analyse der Transformation von Politik und Verwaltung durch Prozesse der Europäisierung und der Transnationalisierung.

Im Rahmen der am Lehrstuhl angebotenen Lehre stehen neben dem politischen System Deutschlands die bürokratie- und organisationstheoretischen Grundlagen der Verwaltungswissenschaft sowie der Theoriebestand der Policy-Analyse – insbesondere im Kontext der neueren Europaforschung – im Mittelpunkt.

Die Forschung am Lehrstuhl ist empirisch-vergleichend ausgerichtet und bedient sich je nach Fragestellung qualitativer oder quantitativer Methoden. Forschungsschwerpunkte sind das Verhältnis von Politik und Verwaltung in einer durch Internationalisierung und Transnationalisierung geprägten Welt, Determinanten und Effekte von Organisationswandel sowie die Rolle von bürokratischen Strukturen und politisch-administrativen Eliten bei der Politikgestaltung in nationalen sowie in europäischen und internationalen Konstellationen.