Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Vergleichende Demokratieforschung und Politische Systeme Osteuropas

Autorengespräch mit Prof. Federico Finchelstein, 13. Juni, 19:00 Uhr

13. Juni, 19:00 Uhr

taz Café, Rudi-Dutschke-Str. 23

10969 Berlin-Kreuzberg

 

Eine Veranstaltung der Forschungswerkstatt: Verfassungspolitik in der Türkei II und des Programmes „Blickwechsel: Studien zur zeitgenössischen Türkei“

Autorengespräch mit Prof. Federico Finchelstein (New School for Social Research und Eugene Lang College, New York)

zu seinem Buch “From Fascism to Populism in History” (erschienen 2017, University of California Press)

Was ist Faschismus und was ist Populismus? Wie sind diese in Geschichte und Theorie verbunden, worin bestehen signifikanten Unterschiede? Im Gespräch mit dem Historiker Federico Finchelstein diskutieren wir sein 2017 erschienenes Buch “From Fascism to Populism in History”, welches die Geschichte beider Begriffe zusammenfasst, und Wege eröffnet, den weltweiten Zustand von Demokratie und politischer Kultur neu zu denken.

What is fascism and what is populism? What are their connections in history and theory, what are their significant differences? In conversation with the historian Federico Finchelstein, we discuss his 2017 book “From Fascism to Populism in History”, which synthesizes the history of both concepts, and offers insightful new ways to think about the state of democracy and political culture on a global scale.

Moderation: Ertuğ Tombuş (Humboldt-Universität zu Berlin)

 

Bitte melden Sie sich vorab per Email bei u.wozniak@hu-berlin.de an.

Die Veranstaltung wird organisiert von der Forschungswerkstatt: Verfassungspolitik in der Türkei II des Lehrbereichs für Vergleichende Demokratieforschung und Politische Systeme Osteuropas und dem Programm „Blickwechsel: Studien zur zeitgenössischen Türkei“ der Stiftung Mercator.

 

Der Abend findet in englischer Sprache statt.

The event will take place in English.