Humboldt-Universität zu Berlin - Makrosoziologie

Dr. phil. Karoline Krenn

Publikationen
Foto
Name
Dr. phil. Karoline Krenn
Status
wiss. Mitarb.
E-Mail
karoline.krenn (at) sowi.hu-berlin.de
Wissenschaftlicher Werdegang
 

seit 2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse

2014

Gastwissenschafterin an der University of California, Berkeley (US) (Lehrbereich Neil Fligstein)

2009

Promotion zum Dr. phil. (summa cum laude) mit einer Dissertation zum Thema: Alle Macht den Banken? Unternehmensverflechtung im deutschen Produktionsregime 1896-1933 (Betreuer: Prof. Paul Windolf, Universität Trier, und Prof. Jürgen Beyer, Universität Hamburg)

2008-2010

Dozentin an der Trierer Summerschool "Network Analysis in the Humanities and the Social Sciences" an der Universität Trier
 

2008-2009

Vertretung der Juniorprofessur für Entwicklungssoziologie in der Abteilung für Soziologie der Universität Trier
 

2007

Teilnahme an der Essex Summer School in Data Analysis (Universität Colchester, UK), Kurs in Advanced Social Network Analysis

 

2006

Teilnahme an der Polnet Summer School (Universität Konstanz), Kurs in Social Network Analysis
 

2002-2008

wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung für Soziologie der Universität Trier (bei Prof. Paul Windolf)
 

2002

Forschungsassistentin am Institut für Hochgebirgsforschung der Universität Innsbruck im Rahmen des von der Europäischen Kommission geförderten Projekts „Organic Marketing Initiatives and Rural Development (OMIaRD)“
 

2000-2002

Forschungsassistentin am Institut für Kultursoziologie der Universität Salzburg im Rahmen des interdisziplinären Spezialforschungsbereichs zu „Theorien- und Paradigmenpluralismus in den Wissenschaften“
 

2000

Magistra der Sozial und Wirtschaftswissenschaften, Thema der Magisterarbeit: „Darstellung der Soziologie der Religion bei Emile Durkheim“ (Betreuer: Prof. Thomas Luckmann, Universität Salzburg)
 

1995-2000

Studium der Soziologie (NF: Philosophie) am Institut für Kultursoziologie der Universität Salzburg

 

 

Lehrgebiete:

Soziologische Theorie, Soziale Netzwerke, Wirtschaftssoziologie mit Schwerpunkt Finanzmarktkapitalismus und alternative Ökonomie

 

Forschungsschwerpunkte:

Wirtschaftssoziologie mit Schwerpunkt Kapitalismusanalyse derzeit Wandel im Finanzdienstleistungsbereich, Rationalisierungsparadoxien, Deutschland AG; Vergleichende Kapitalismusforschung

Soziale Netzwerkanalyse mit Schwerpunkt Unternehmensverflechtung

 

Publikationen