Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Diversity and Social Conflict

Seyran Bostancı, Doctoral candidate

Foto
Name
Seyran Bostancı Doctoral candidate
E-Mail
bostancs (at) hu-berlin.de

Einrichtung (extern)

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät → Institut für Sozialwissenschaften → G.Simmel Prof. Comparative Studies on Diversity/Social Conflicts

Funktion / Sachgebiet
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Sitz
Universitätsstraße 3b , Raum 330
Telefon
(030) 2093-66614

Forschungsschwerpunkte

Diversity Implementation, Inklusion, frühkindliche Bildung, Migrationssoziologie, soziale Ungleichheit

 

Akademische Laufbahn

Visiting Research Fellow an der University of Melbourne, School of Political and Social Science im Rahmen des Projektes "Media, Migration and Politics: A Comparative Study of Media Representations of Immigrants in Germany and Australia" gefördert von der Berlin University Alliance (im SoSe 2020)

Promotionsstudentin der Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (seit 10/2017), Institut für Sozialwissenschaften, Betreuerin: Prof. Gökçe Yurdakul, PhD

Zum Thema: „Inklusive Transformationsprozesse: Vorurteilsbewusste Bildung von Theorie zu Praxis"

Stipendiatin im Promotionskolleg „Bildungsinstegration“ an der Stiftung Universität Hildesheim (2014-2017)

Master in Sozialwissenschaften (2013) an der Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Sozialwisseschaften

Bachelor in Social Science (2009) an der Universität Osnabrück

 

Stipendien

04/2014 – 03/2017 Stipendiatin für die Promotion der Stiftung Universität Hildesheim

10/2013 - 03/2014 Stipendiatin der Förderlinie „Humboldt Research Track Scholarship“ Exzelenz-Initiative der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Berufliche Laufbahn

seit 01/19 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften, Lehrbereich Diversity and Social Conflict, Humboldt-Universität zu Berlin 

11/17 - 12/18 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Frauen mit Migrationshintergrund im zivilgesellschaftlichen Engagement bei der Unterstützung von geflüchteten Menschen“ am Berliner Institut für empirische Integrations-und Migrationsforschung/ Humboldt-Universität zu Berlin

03/2016 - 09/2017


Wissenschaftliche Mitarbeiterin im ethnographischen Forschungsprojekt zum Thema „Alltagsleben von geflüchteten Kindern in Sammelunterkünften“ in Kooperation von ISTA/INA Berlin gGmbH und INIB e.V.

03/2013 - 08/2013


Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt: „Dialog schaffen. Wünsche und Erwartungen von Eltern afghanischer Herkunft an das frühkindliche Bildungssystem“. Eine qualitative Studie im Auftrag der Aga Khan Foundation, Großbritannien

Seit 06/2010


freie Mitarbeiterin und Fortbildnerin sowie Referentin der Fachstelle Kinderwelten zur Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung am Institut für den Situationsansatz der INA gGmbH, unter der Leitung von Dipl. Päd. Petra Wagner

09/2010 - 01/2011


Wissenschaftliche Expertise für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zum Thema: „Kooperationen mit Migrantenorganisationen“ unter der Leitung von PD Dr. Uwe Hunger (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

 

Lehre

WS 15/16

Lehrbeauftragte mit den Seminaren „soziale und kulturelle Vielfalt“ sowie „Gender“ im Studiengang Kindheitspädagogik an der Evangelischen Hochschule Berlin

SS 2015


Lehrbeauftragte mit dem Seminar „Theorie und Praxis von Diversity Education“ an der Stiftung Universität Hildesheim

 

Ausgewählte Referent*innentätigkeiten

10.11.2016 Vortrag „Vielfalt, Zuschreibungen und Ausgrenzung – wie wir mit vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung eine inklusive Pädagogik entwickeln können“ ausgerichtet von SOS-Kinderdorf in Berlin

27.09.2016 Vortrag bei der Sektion Soziologie der Kindheit mit dem Titel: „Alltagserleben von geflüchteten Kindern bis 6 Jahren in Gemeinschafts- und Notunterkünften in Berlin. Ein ethnografisch-partizipatives Forschungsprojekt.“ im Rahmen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Bamberg

11/12.06.2015 Vortrag beim Panel „Strategien und Effekte der Nicht_Thematisierung von institutioneller Diskriminierung in der Grundschule“ im Rahmen der Tagung „Migrationsgesellschaftliche Diskriminierungsverhältnisse als Gegenstand und strukturierende Größe in Bildungssetting“ des Center for Migration, Education and Cultural Studies an der Universität Oldenburg

20.03.2014 Referentin bei der Arbeitsgruppe: „Zusammenarbeit zwischen Eltern und Fachkräften in Kita und Grundschule“, ausgerichtet von der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh

07.09.2013 Referentin zum Thema „Interkulturelle Öffnung des Bildungssystems am Beispiel Schule“ ausgerichtet von der Jungen Islam Konferenz, ausgerichtet von der Stiftung Mercator, Humboldt-Universität zu Berlin, Senat von Berlin für Integration und Migration

06.07.2012 Vortrag über die methodologische Vorgehensweise des Forschungsprojektes „Seelische Gesundheit und Migration“ im Rahmen von European Congress for Social Psychiatry (ECSP), in Genf, Schweiz

24.02.2012 Fachvortrag „Kooperationen mit Migrantenorganisationen“ im Rahmen des Netzwerktreffens „Integration“ ausgerichtet von djo-Deutsche Jugend in Europa in Berlin

 

Publikationen

Foroutan, Naika; Bostancı, Seyran (2019): Inklusion in der postmigrantischen Gesellschaft, in: Politikum (Heft 1/2019), S. 18-25.

Bostancı, Seyran (2018) Mitautorin: Inklusion in der Fortbildungspraxis. Lernprozesse zur Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung begleiten – Ein Methodenhandbuch. Band 6, In:Institut für den Situationsansatz (Hrsg.). Berlin: Wamiki.

Hunger, Uwe; Metzger; Stefan; Bostancı, Seyran (2018): Migrantenselbstorganisationen. In:Gogolin, Ingrid, Georgi, Viola; Krüger-Potratz, Marianne; Lengyel, Drorit; Sandfuchs, Uwe (Hg.): Handbuch Interkulturelle Pädagogik. Bad Heilbrunn. Verlag Julius Klinghard.

Bostancı, Seyran (2015): Beiträge: Heterogenität, interkulturelle Pädagogik, Othering, Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung, Rassismus, Kulturalisierung. In: Rißmann, Michaela: Lexikon Kindheitspädagogik, Carl Link Verlag. 2015


Bostancı, Seyran (2015): „Anti-Bias-Arbeit geht nicht im stillen Kämmerlein“ – Ein Interview mit Louise Derman-Sparks, in: Welt des Kindes. Die Fachzeitschrift für Kindertageseinrichtungen, Heft 1., Kösel-Verlag.


Bostancı, Seyran; Reuter, Martina (2013): Morgens in einer Kindertageseinrichtung… – Eine Situationsanalyse von Kinderwelten unter der Perspektive der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung, in: Ernstson, Sven; Meyer, Christine: Praxis geschlechtersensibler und interkultureller Bildung, Springer Verlag.


Kluge, Ulrike; Bostancı, Seyran (2012): MigrantInnen als Bedrohung – Die neue Diskursfähigkeit einst abgelegter Weltbilder, veröffentlicht in: Heinz, Andreas; Kluge, Ulrike (2012): Einwanderung – Bedrohung oder Zukunft? Mythen und Fakten zur Integration, Campus Verlag.


Hunger, Uwe; Metzger, Stefan; unter Mitarbeit von Bostancı, Seyran (2011): Kooperationen mit Migrantenorganisationen. Studie im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, online unter http://www.bamf.de.