Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Vergleichende Analyse Politischer Systeme

Nicolai Berk

Doktorand

am Lehrbereich Vergleichende Analyse politischer Systeme

 

Lebenslauf


 

Portrait

 

Nicolai Berk ist Doktorand in der Research Training Group "The Dynamics of Demography, Democratic Processes and Public Policy" (DYNAMICS), die gemeinsam von der Hertie School of Governance und dem Institut für Sozialwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin organisiert wird. Er wird von Thomas Meyer betreut.

Nicolai hält einen BA (cum laude) von der Universität Wien, wo er auch als Forschungsassistent unter Univ.-Prof. Markus Wagner, PhD an der österreichischen Wahlstudie mitarbeitete. Außerdem verbrachte er ein Semester an der Australian National University in Canberra und arbeitete als Praktikant am Max-Planck Institut fuer Gesellschaftsforschung in Köln. Seinen MSc in Sozialwissenschaften (cum laude) erhielt er von der Universität Amsterdam, unter anderem  gefördert durch ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Dort setzte er einen Fokus auf Parteienwettbewerb und automatisierte Textanalyse. Zudem arbeitete er als Forschungsassistent bei Assoc.-Prof. Dr. Gijs Schumacher und dem Hot Politics Lab.

Nicolai is breit an Fragen zu politischem Wettbewerb, öffentlicher Meinung und politischer Rhetorik in westlichen Demokratien interessiert. Derzeit kombiniert er linguistische Theorieansätze mit ökonometrischen Methoden und automatisierter Textanalyse, um zu verstehen, wie politische Parteien die öffentliche Meinung beeinflussen. Insbesondere interessieren ihn hierbei die Konsequenzen rechtsradikaler Rhetorik.