Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Humboldt-Universität zu Berlin - Allgemeine Soziologie

Prof. Dr. Hans-Peter Müller

Dienstangaben und Sprechstunden

 

Curriculum Vitae

 

Okt. 2005 – Sept. 2006 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität;

Seit 1992 Lehrstuhlinhaber für Allgemeine Soziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin; Geschäftsführender Herausgeber des Berliner Journals für Soziologie;

1990 Habilitation an der Fakultät für Sozial- und Verhaltens- wissenschaften der Universität Heidelberg;

1981 Promotion zum Dr. phil. an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Universität Heidelberg;

1977 - 1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Hochschulassistent an den Universitäten Augsburg und Heidelberg sowie der Univ. der Bundeswehr München;

Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Augsburg, 1977 Diplom in Soziologie, Psychologie und Volkswirtschaftslehre;

 

Forschungsaufenthalte

in den USA 1986 - 1987: Cambridge, Mass. (John F. Kennedy-Fellow an der Harvard University), Sept./Okt. 1995: Princeton, N.J. (Gastprofessor an der Princeton-University), 1997 - 1999: New York (Inhaber des Max-Weber-Lehrstuhls an der New York University und Research Affiliate an der Princeton University), 2009: Berkeley (Gastprofessor an der UC Berkeley);

in Ungarn Okt. 1988: Budapest (Forschungsaufenthalt an der Eötvös-Loránd- Universität im Zuge des universitären Austausches mit der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg);

in Frankreich Sept./Okt. 1993: Paris (Centre International d'Etudes Pédagogiques, Sèvres);

in Kanada Sept./Okt. 1994: Toronto (University of Toronto);

in Finnland Sept. 1995: Helsinki (Lehre an der Summer School für finnische Doktoranden in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Helsinki);

in Italien 2001: Rom (Gastprofessur an La Sapienza - Università di Roma). 

 

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

Klassische und moderne Sozialtheorie, Sozialstruktur und soziale Ungleichheit, politische Soziologie, Kultursoziologie

 

Ausgewählte Publikationen

Bücher

  • Max Weber. Eine Einführung in sein Werk. Köln, Weimar, Wien: Böhlau UTB 2007
  • Sozialstruktur und Lebensstile. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1992 (2. Aufl. 1997)
  • Wertkrise und Gesellschaftsreform. Emile Durkheims Schriften zur Politik. Stuttgart: Enke 1983
  • Herrschaft und Legitimität in modernen Industriegesellschaften. München: tuduv 1981
  • mit Jürgen Mackert (Hrsg.), Moderne (Staats)Bürgerschaft. Nationale Staatsbürgerschaft und die Debatten der Citizenship Studies. Wiesbaden: VS Verlag 2007

  • mit Robert Hettlage (Hrsg.), Die europäische Gesellschaft. Konstanz: UVK-Verl.-Ges. 2006
  • mit Yves Sintomer (Hrsg.), Pierre Bourdieu, théorie et pratique. Perspectives franco-allemandes. Paris: La Découverte 2006
  • mit Austin Harrington und Barbara I. Marshall (Hrsg.), Encyclopedia of social theory. London/New York: Routledge 2006
  • mit Michael Schmid (Hrsg.), Hauptwerke der Ungleichheitsforschung. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2001
  • mit Eva Barlösius und Steffen Sigmund (Hrsg.), Gesellschaftsbilder im Umbruch. Perspektiven der Soziologie in Deutschland. Opladen: Leske+Budrich 2001
  • mit Jürgen Mackert (Hrsg.), Citizenship - Zur Soziologie der Staatsbürgerschaft. Opladen: Westdeutscher Verlag 2000
  • mit Steffen Sigmund (Hrsg.), Zeitgenössische amerikanische Soziologie. Opladen: Leske + Budrich 2000
  • mit Michael Schmid (Hrsg.), Norm, Herrschaft und Vertrauen. Beiträge zu James S. Colemans Grundlagen der Sozialtheorie. Opladen: Westdeutscher Verlag 1998
  • mit Bernd Wegener (Hrsg.), Soziale Ungleichheit und soziale Gerechtigkeit. Opladen: Leske + Budrich 1995
  • mit Michael Schmid (Hrsg.), Sozialer Wandel. Modellbildung und theoretische Ansätze. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1995
  • mit Horst Reimann (Hrsg.), Probleme moderner Gesellschaften. Festschrift für Peter Atteslander. Opladen: Westdeutscher Verlag 1994
  • mit Lucian Kern (Hrsg.), La justicia: discurso o mercado? Los nuevos enfoques de la teoria contractualista. Barcelona: Editorial Gedisa, S. A., 1992 [Spanische Übersetzung von 1986]
  • Emile Durkheim, Physik der Sitten und des Rechts (Leçons de Sociologie. Physique des moeurs et du droit). Hrsg. und mit einem Nachwort von Hans-Peter Müller. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1991
  • mit Lucian Kern (Hrsg.), Gerechtigkeit, Diskurs oder Markt? Die neuen Ansätze in der Vertragstheorie. Opladen: Westdeutscher Verlag 1986

 

Ausgewählte Artikel

  • Homo academicus? Die Universität zwischen Bildungsanstalt und zentraler Verteilungsagentur von Lebenschancen. In: Buck, Marc Fabian/Kabaum, Marcel (Hrsg.), Ideen und Realitäten von Universitäten. Frankfurt a.M.: Peter Lang Edition 2013, S. 107-128.

  • Werte, Milieus und Lebensstile. Zum Kulturwandel unserer Gesellschaft. In: Hradil, Stefan (Hrsg.), Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde. Frankfurt a.M./New York: Campus 2013, S. 185-208.

  • (mit Erika Alleweldt) Modernisierung und Individualisierung. In: Mau, Steffen/Schöneck, Nadine M. (Hrsg.), Handwörterbuch zur Gesellschaft Deutschlands. Bd. 2. 3., grundlegend überarb. Aufl. Wiesbaden: Springer VS 2013, S. 624-636.

  • Émile Durkheim (1858-1917). In: Kaesler, Dirk (Hrsg.), Klassiker der Soziologie, Bd. 1. Von Auguste Comte bis Alfred Schütz. 6., überarb. und aktual. Aufl. München: C.H. Beck 2012, S. 165-186.

  • Bildung. Idee, Funktionen und Folgen eines positiv asymmetrischen Grundbegriffs. In: Vieweg, Klaus/Winkler, Michael (Hrsg.), Bildung und Freiheit. Ein vergessener Zusammenhang. Paderborn u.a.: Ferdinand Schöningh 2012, S. 213-223.

  • Soziale Differenzierung und Individualität: Georg Simmels Gesellschafts- und Zeitdiagnose. In: Mieg, Harald A./Sundsboe, Astrid O./Bieniok, Majken (Hrsg.), Georg Simmel und die aktuelle Stadtforschung. Wiesbaden: VS Verlag 2011, S. 165-184.

  • Terror und Gewalt. Anmerkungen zum „Kampf der Kulturen“. In: Freia Anders/Ingrid Gilcher-Holtey (Hrsg.), Herausforderungen des staatlichen Gewaltmonopols. Recht und politisch motivierte Gewalt am Ende des 20. Jahrhunderts. Frankfurt a.M./New York: Campus Verlag (2006), S. 113-133
  • Wozu Theorie? In: Friedholm Neidhardt. Logik – Soziologik. Kolloquium anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde am 20.2.2004. Berlin: Humboldt-Universität, Phil. Fak. III 2005, S. 40-56
  • Handeln und Struktur. Pierre Bourdieus Praxeologie. In: Catherine Colliot-Thélène/Etienne François/Gunter Gebauer (Hrsg.) (2005): Pierre Bourdieu: Deutsch-französische Perspektiven. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, S. 21-42
  • Kultur und Lebensführung – durch Arbeit? In: Gert Albert et al. (Hrsg.), Das Weber-Paradigma. Tübingen: Mohr Siebeck 2003, S. 271-297
  • Die drei Welten der sozialen Ungleichheit: Belohnungen, Prestige und Citizenship. Ein Blick zurück auf Talcott Parsons und die funktionalistische Schichtungstheorie. In: Berli-ner Journal für Soziologie 12 (4) 2002, S. 485-503
  • Globale Eliten? Eine soziologische Problemskizze. In: Uwe H. Bittlingmayer/Jens Kastner/Claudia Rademacher (Hrsg.), Theorie als Kampf? Zur politischen Soziologie Pierre Bourdieus. Opladen: Leske + Budrich 2002
  • mit Henri Band, Lebensbedingungen, Lebensformen und Lebensstile. In: Bernhard Schäfers/Wolfgang Zapf (Hrsg.), Handwörterbuch zur Gesellschaft Deutschlands. Leske + Budrich 1998, S. 419-427
  • Abschied von der Klassengesellschaft? Über ein "Menetekel" im Spiegel der soziologischen Diskussion. In: Christoph Görg (Hrsg.), Gesellschaft im Übergang. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1994, S. 120-140
  • Kultur und Gesellschaft. Auf dem Weg zu einer neuen Kultursoziologie? In: Berliner Journal für Soziologie 4 (2), 1994, S. 135-156
  • Soziale Differenzierung und gesellschaftliche Reformen. Der politische Gehalt von Emile Durkheims "Arbeitsteilung" In: Berliner Journal für Soziologie 3 (4), 1993, S. 507-519
  • Soziale Differenzierung und Individualität. Georg Simmels Gesellschafts- und Zeitdiagnose. In: Berliner Journal für Soziologie 3 (2), 1993, S. 127-139
  • Sozialstruktur und Lebensstile. Zur Neuorientierung der Sozialstrukturforschung. In: S. Hradil (Hrsg.), Zwischen Bewußtsein und Sein. Opladen: Leske + Budrich 1992, S. 57-66
  • Durkheims Vision einer "gerechten" Gesellschaft. In: Zeitschrift für Rechtssoziologie 13 (1), 1992, S. 16-43
  • Gesellschaftliche Moral und individuelle Lebensführung. Ein Vergleich von Emile Durkheim und Max Weber. In: Zeitschrift für Soziologie 21 (1), 1992 , S. 49-60
  • Lebensstile - ein neues Paradigma der Differenzierungs- und Ungleichheitsforschung? In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 41 (1), 1989, S. 53-71
  • Interaktion. Beitrag für die 7. Auflage des Staatslexikons, Bd. 3. Freiburg-Basel-Wien 1987, S. 121-124
  • Kultur, Geschmack und Distinktion. Grundzüge der Kultursoziologie Pierre Bourdieus. In: Kultur und Gesellschaft, Sonderband 27 der Kölner Zeitschrift, hrsg. von F. Neidhardt, M.R. Lepsius und J. Weiß. Opladen: Westdeutscher Verlag 1986, S. 162-190
  • Gesellschaft, Moral und Individualismus. Emile Durkheims Moraltheorie. In: Hans Bertram (Hrsg.), Gesellschaftlicher Zwang und moralische Autonomie. Frankfurt: Suhrkamp 1986, S. 71-104

 

Ausgewählte fremdsprachige Artikel

  • Les mécanismes sociaux de l'intégration et de l'exclusion . In: TUMULTES No. 15/2000 (Norbert Elias: pour une sociologie non-normative), S. 81-94
  • The Constitution of Democracy. The Legacy of Alexis de Tocqueville. In: Carlo Mongardini (a cura di), Il senso delle Costituzioni. Roma: Bulzoni Editore 2008, pp. 211-227.
  • Work and the Conduct of Life: Weber’s Legacy. In: Sam Whimster (ed.), Max Weber and the Spirit of Modern Capitalism – 100 Years 0n. Max Weber Studies, vol. 6.1, July 2005/January 2006, pp. 119-145
  • The Information Society Paradigm: Concept and Problems. In: V. Kultygin and V. Zhukov (eds.): European Social Theory: Sources and Challenges. Materials of European Conference on Social Theory (Moscow, September 2002), Moscow 2003, pp. 43-60.
  • Les mécanismes sociaux de l’intégration et de l’exclusion . In: TUMULTES No. 15/2000 (Norbert Elias: pour une sociologie non-normative), S. 81-94
  • Il "Manifesto Comunista" Oggi. In: Carlo Mongardini (a cura di), Marx dopo Marx. Roma: Bulzoni Editione 2000, S. 29-39
  • Global Elites? Notes to a poorly defined Concept. In: Carlo Mongardini (a cura di) Vecchie e nuove élites. Roma: Bulzoni Editione 2000, S. 47-67
  • Global Capitalism as latent Ideology. In: Le Condizioni Ideologiche del Nostro Tempo, hrsg. von Carlo Mongardini. Rom: Bulzoni Editore 1999, S. 95-111
  • Reading the Signs of the Time. A European Sociologist looks at Century's End. The C.M. Haar International Lecture Series at Princeton University. Princeton 1999
  • Social Differentiation and Social Justice: A Comparison of Max Weber and Michael Walzer. In: Sev Isajiw (ed.), Multiculturalism in North-America and Europe, pp. 41-53. Toronto 1997
  • De iustitia non est disputandum? Social Justice in Today's Germany. In: Revue Swiss de Sociologie 22 (3), 1996, pp. 583-600
  • Farewell to Class Society? A "Menetekel" in the Mirror of the Social Sciences. Toronto 1995, Lectures and Papers in Ethnicity No 18, November 1995, Robert f. Harney Professorship and Program in Ethnic Immigration and Pluralism studies. University of Toronto, pp. 1-19
  • Citizenship and National Solidarity. Contribution to Kenneth Thompson (ed.), Durkheim, Europe and Democracy. Oxford 1995, Occasional Papers No 3, British Centre for Durkheimian Studies, pp. 42-61
  • La culture et le pouvoir : Les intellectuels après la lutte? In: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie 21 (1), 1995, S. 31-36
  • Fateful Encounter? German Sociology meets Culture. In: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie 21 (1), 1995, pp. 189-198>/li>
  • Social Differentiation and Organic Solidarity. The "Division of Labor" Revisited. In: Sociological Forum 9 (1), 1994, pp. 73-86
  • Moral sociale et conduite de vie de l'individu: les points de vue de Durkheim et Weber. In: Monique Hirschhorn et Jacques Coenen-Huther (eds.), Durkheim et Weber. Vers la fin des malentendus? Paris: L'Harmattan 1994, pp. 163-184
  • Durkheim's Political Sociology. In: S. Turner (ed.), Emile Durkheim. London: Routledge 1993, pp. 95-110
  • German Sociology at the Beginning of the 90ies. In: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie 3, 1992, pp. 751-762
  • Social Structure and Civil Religion. Legitimation Crisis in a Late Durkheimian Perspective. In: Jeffrey C. Alexander (ed.), Durkheimian Sociology. Cambridge: Cambridge University Press 1988, pp. 129-158
  • Life Chances and Life Styles. Towards a Reformulation of the Theory of Status In-consistency? In: Hermann Strasser/Robert W. Hodge (eds.), Status Inconsistency in Modern Societies. Duisburg: Verlag der Sozialwissenschaflichen Kooperative 1986 pp. 275-290

 

Beiträge zur öffentlichen Debatte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Interview mit Alix Faßmann für SPD.de, Oktober 2011