Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Sozialwissenschaften

GeT MA - German Turkish Masters Program in Social Sciences

GeT MA – das German Turkish Masters Program in Social Sciences – ist ein interdisziplinärer zweijähriger Masterstudiengang der Sozialwissenschaften mit Double-Degree. Absolvent_innen erhalten ein Double-Degree („Master of Arts in Social Sciences“) der Humboldt-Universität zu Berlin und der Middle East Technical University in Ankara (METU). Der Studiengang bietet eine exzellente akademische Ausbildung im Bereich der Sozialwissenschaften. Es wird eine große Vielfalt an Themen wie Modernisierung und Demokratisierung sowie Europäisierung und Migration abgedeckt. Am Beispiel Deutschlands, der Türkei und anderer europäischer Länder vertiefen die Studierenden ihr empirisches Wissen über politische Prozesse: „Unser Ziel ist es miteinander anstatt übereinander zu forschen“.

Double-Degree – Master of Arts in Sozialwissenschaften

GeT MA – das German Turkish Masters Program in Social Sciences – ist ein englischsprachiges Masterprogramm mit Double-Degree. Der Studiengang wurde für international orientierte Studierende entwickelt, die eine Karriere in den Bereichen Regierungsorganisationen, Diplomatie, Politikberatung, NGOs, Verwaltung, Wirtschaftsberatung, Journalismus, Lehre oder Forschung anstreben. GeT MA Studierende besuchen an der Middle East Technical University (METU) in Ankara (erstes Studienjahr) und an der Humboldt-Universität zu Berlin in Deutschland (zweites Studienjahr) Kurse in Sozialwissenschaften.

TAM-GeT MA in Kooperation mit der University of North Carolina at Chapel Hill (UNC-CH) ist eine Variante von Get MA, die das Programm um eine transatlantische Erfahrung bereichert. Studierende in diesem Track verbringen ihr erstes Semester an der UNC-CH. Im zweiten Semester stoßen sie zur gesamten GET-MA-Gruppe in Ankara und setzen ihr Studium an der METU und HU fort. Bewerbungen für TAM-GeT MA müssen direkt bei der UNC-CH eingereicht werden.

Interdisziplinärer Fokus im Bereich Sozialwissenschaften

Im GeT MA Programm haben Forschung und Lehre einen interdisziplinären Fokus: der internationale Studiengang deckt zahlreiche Fachbereiche der Politikwissenschaften und Soziologie ab und bezieht auch kulturelle und ökonomische Fragestellungen in den Lehrplan ein.

Die Lehrveranstaltungen zu den unterschiedlichen Themen wie Modernisierung und Demokratisierung, Europäisierung und Migration werden von hochqualifizierten Dozent_innen aus verschiedenen wissenschaftlichen Fachrichtungen durchgeführt. Am Beispiel Deutschlands, der Türkei und anderer europäischer Länder vertiefen die Studierenden ihr empirisches Wissen über politische Prozesse.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen.

GeT MA ist Teil der Ernst-Reuter-Initiative des türkischen und deutschen Außenministeriums und wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildungund Forschung vom DAAD gefördert.